PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 435598 (KWL Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH)
  • KWL Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH
  • Johannisgasse 7/9
  • 04103 Leipzig
  • https://www.wasser-leipzig.de
  • Ansprechpartner
  • Katja Gläß
  • +49 (341) 969-2459

Tag der offenen Baustelle: KWL lädt Kleinkläranlagen-Betreiber ein

Anlagen müssen biologische Reinigungsstufe bis spätestens 2015 nachweisen/KWL-Komplettpaket für Bau, Umrüstung & Wartung

(PresseBox) (Leipzig/Hayna, ) Auch in diesem Jahr bietet die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH wieder einen besonderen Service in Sachen Kleinkläranlagen an: Grundstückseigentümer, die sich für den Um- oder Neubau beziehungsweise die Sanierung von Kleinkläranlagen interessieren, können sich auf einer aktuellen Baustelle über alle damit verbundenen Details informieren. "Wir haben in den vergangenen drei Jahren die Erfahrung gemacht, dass unsere Kunden viele Fragen rund um den Bau oder die Nachrüstung der Kleinkläranlage haben. Oft bestehen auch Unklarheiten zum eigentlichen Bauablauf und dessen Dimension", sagt Thomas Bohne, Teamleiter Erschließung/Dezentrale Entsorgung bei der KWL. Die KWL lädt daher am Montag, dem 18. Juli 2011, von 11 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Baustelle nach Hayna (Schkeuditz) ein.

Vor Ort erhalten die Besucher einen Einblick in den Neubau einer biologischen Kleinkläranlage und können sich über die Wartungsabläufe informieren. "Das ist eine gute Gelegenheit, sich ein umfassendes Bild über die jeweils durchzuführenden Arbeiten zu machen. Unsere Fachleute beantworten alle Fragen - natürlich auch konkret zu Bauabläufen oder Bauterminen in 2011 und den Folgejahren", sagt Bohne.

Komplettservice der KWL
2008 begann die KWL mit ihrem Projekt "Klein aber rein" auch für dauerhaft dezentrale Grundstücke Schmutzwasserlösungen auf Privatgrundstücken zu schaffen. Die KWL bietet dabei ein konkretes Leistungspaket mit kooperierenden Baufirmen aus der Region an. "Die Dienstleistung umfasst die gesamte Genehmigungsbeantragung und ein Gemeinschaftsangebot für den Bau der eigentlichen Abwasseranlage beziehungsweise dem entsprechenden Nachrüstsatz und aller notwendigen Tiefbauarbeiten", erklärt Bohne. Auch die Wartung ist bereits im Paket enthalten. Seit 2008 besuchten die Abwasserexperten der KWL in dem Zusammenhang über 1.400 Grundstücke im Entsorgungsgebiet, um gemeinsam mit den Grundstückseigentümern individuelle Abwasserlösungen zu besprechen und zudem über die rechtlichen Bestimmungen zu informieren.

Zum Schutz der Umwelt und der Gewässer
Rund 90 Kleinkläranlagen saniert beziehungsweise baut das Unternehmen jährlich. Auf derzeit mehr als 320 Grundstücken ist die KWL als DWA-zertifiziertes Fachunternehmen zudem für die regelmäßige Wartung zuständig. Im Schnitt hat die KWL bei ein oder zwei Wartungen pro Jahr damit jährlich etwa 500 Wartungseinsätze und überwacht dabei den ordnungsgemäßen Betrieb der Anlagen. "Mit der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften leisten Grundstückseigentümer einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und der Reinhaltung der umliegenden Gewässer", betont Thomas Bohne.

Hintergrund: Kleinkläranlagen
In Leipzig und Umgebung können dauerhaft rund 4.600 Grundstücke nicht an das zentrale Abwassernetz angeschlossen werden, da eine solche Erschließung unwirtschaftlich ist. Ein Teil dieser Grundstücke verfügt noch über mechanische Kleinkläranlagen oder abflusslose Gruben, die nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Bis spätestens Ende 2015 fordert der Gesetzgeber die biologische Behandlung sämtlichen häuslichen Abwassers. Spätestens dann müssen auch alle Anlagen in Sachsen über eine biologische Reinigungsstufe verfügen. Im Freistaat fördert die Sächsische Aufbaubank den Neubau bzw. die Erweiterung von Kleinkläranlagen mit biologischer Reinigungsstufe. Der Grundstücksbesitzer erhält in der Regel 1.500 Euro für einen Neubau und 1.000 Euro für die Nachrüstung. Die KWL unterstützt Grundstückseigentümer fachlich beim Neu- und Umbau der Anlagen.

Tag der offenen Baustelle:
- Montag, 18. Juli 2011, 11 bis 17 Uhr
- Wolteritzer Straße 1, 04435 Schkeuditz Hayna

Weitere Infos unter www.wasser-leipzig.de/