LSD‐Doors für Chevrolet Camaro: Starker Auftritt für das Ponycar

(PresseBox) ( Fichtenberg, )
Die Wiederbelebung der legendären Muscle- und Pony-Cars aus den 60er und frühen 70er Jahren ist ein voller Erfolg und die Sportwagen erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch für den aktuellen Chevrolet Camaro sind die beliebten LSD-Doors ab sofort erhältlich. Ohne großen Montageaufwand werden die Serientürscharniere durch die fahrzeugspezifischen LSD-Beschläge ersetzt. Danach öffnen die Türen wie bei zahlreichen Lamborghini Modellen nach oben und verleihen dem Chevrolet Camaro einen völlig neuen Auftritt. Die Türen können mit den LSD-Beschlägen bis zu einem Winkel von 30° auch herkömmlich geöffnet werden. Die LSD-Beschläge werden inklusive Kabelsatz, Befestigungsmaterial, Zubehör und TÜV-Teilegutachten für 1.599 Euro angeboten.

Die LSD-Beschläge "Made in Germany" überzeugen durch ihre dreidimensionale Justiermöglichkeit, der einfachen Montage an den Original-Befestigungspunkten und ihre perfekte Passgenauigkeit. Durch die einstellbare Rollenführung des Guided Roller Systems (GRS+) wird ein exaktes Öffnen und Schließen gewährleistet. Mittels einer Rolle wird der Schwenkarm des LSD-Scharniers über den gesamten Bewegungslauf fixiert geführt. Eine auf das Türgewicht abgestimmte Gasdruckfeder hält im komplett geöffneten Zustand die Tür in ihrer Position.

Im Alltag bewährt: Mit den LSD-Scharnieren öffnen die Serientüren zuerst um bis zu 30° nach außen, um anschließend sicher nach oben geführt zu werden, ohne selbstständig sofort nach oben zu gleiten. Automobilmanufakturen und Industriepartner nutzen das Know-how von LSD bei der Entwicklung von Flügeltürscharnieren und -beschlägen für exklusive Sonderserien. Die LSD-Türbeschläge sind im Fachhandel erhältlich. Sämtliche Informationen sowie die immer aktuelle Anwendungsliste gibt es im Internet unter www.lsd-doors.de

Über LSD-Doors:

LSD-Doors ist eine Marke von KW automotive, dem Marktführer und Innovationsmotor individueller Fahrwerkslösungen für die Straße und im Rennsport. Die fahrzeugspezifischen LSD-Türscharniere zum Nachrüsten überzeugen im Gegensatz zu anderen Nachrüst-Sets für Flügeltüren durch ihre ausgereifte Technik und den höchstmöglichen Qualitätsstandard. Ein vom Kraftfahrtbundesamt akkreditiertes Prüflabor bestätigt durch einen Seiten-Crashtest, dass die in Deutschland patentierte LSD-Lösung genauso sicher wie eine serienmäßig installierte Tür ist. Das heißt, dass der Insassenschutz beim Seitenaufprall nach Richtlinie 96/27/EG durch das LSD-Scharniersystem gewährleistet ist. www.lsd-doors.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.