Kuros mit strategischer Übernahme von Xpand auf dem Weg zu einem führenden Unternehmen für orthobiologische Produkte

(PresseBox) ( Schlieren/Zürich (Schweiz), )
Kuros mit strategischer Übernahme von Xpand auf dem Weg zu einem führenden Unternehmen für orthobiologische Produkte  


Das erste orthobiologische Produkt von Xpand, MagnetOs, ist in Europa zugelassen und in den USA für die Zulassung eingereicht.
Xpand verfügt über Produktionskapazitäten in den Niederlanden und ein erfahrenes Management- und Mitarbeiterteam mit umfangreichen Kenntnissen im orthobiologischen Sektor.
Der modulare Antrag von Kuros für die CE-Kennzeichnung von Neuroseal (KUR-023) läuft. Die Zulassung und Markteinführung in der Europäischen Union werden für 2017 erwartet.
Die Entwicklungen der beiden weit fortgeschrittenen orthobiologischen Produkte von Kuros kommen planmässig voran.
Kuros bereitet sich nun auf die Kommerzialisierung der ersten Produkte im kommenden Jahr vor.


Kuros Biosciences gibt heute den Abschluss einer Übernahmevereinbarung mit Xpand Biotechnology B.V. bekannt. Die Vereinbarung sieht vor, dass Kuros alle Aktien des im holländischen Bilthoven ansässigen Unternehmens im Tausch für bis zu 2,105 Millionen eigenen Aktien übernimmt. Die Transaktion unterliegt den üblichen Vorbehalten. Xpand befindet sich im Privatbesitz und hat kürzlich die Marktzulassung in der Europäischen Union für MagnetOs erhalten. Die Zulassung in den USA für das neuartige orthobiologische Produkt wird aktuell US-Behörden geprüft.

Mit der Übernahme beschleunigt Kuros den Wandel in ein kommerzielles Unternehmen. Kuros verfügt ab nächstem Jahr neu über zwei vertriebsbereite Produkte für die EU und eines für die USA, wo die Marktzulassung ebenfalls für 2017 erwartet wird. Kuros erwirbt zudem eine Niederlassung in der EU mit zertifizierten und GMP-kontrollierten Produktionsstätten. Die Akquisition eröffnet Kuros attraktive Perspektiven dank einer weit fortgeschrittenen Pipeline von Produkten mit verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Hauptfokus auf orthobiologische Indikationen. Im Weiteren erhält Kuros mit der Übernahme ein Standbein in der EU, welches für klinische und kommerzielle Tätigkeiten genutzt werden kann.

Die kombinierte Pipeline bietet Kuros in Kürze kommerzielle Chancen in attraktiven Märkten. Das Unternehmen positioniert sich dadurch als einer der technologisch führenden Anbieter für synthetischen und biologischen Knochenersatz. Zu den vielversprechenden Produkten und -kandidaten zählen:


MagnetOs ist das am weitesten fortgeschrittene Produkt von Kuros. Der neuartige Knochenersatz hat im Juli 2016 die CE-Kennzeichnung erhalten. Der Antrag auf Marktzulassung in den USA ist bereits eingereicht. In der Entwicklung ist zudem eine Formulierung als Kitt.
Neuroseal (KUR-023) ist ein neuartiges Biomaterial für die Versiegelung der Hirnhaut. Ein Antrag für CE-Kennzeichnung wird derzeit eingereicht. Der Vertriebsstart ist für 2017 vorgesehen.
Zwei fortgeschrittene orthobiologische Produkte, KUR-111 und KUR-113, haben erfolgreich grosse, kontrollierte Phase-2b-Studien durchlaufen. Die weitere Entwicklung verläuft planmässig.


Prof. Joost de Bruijn, gegenwärtig Präsident und Chief Executive Officer von Xpand, und Frank-Jan van der Velden, gegenwärtig Head of Business Affairs and Finance von Xpand, werden Mitglieder der Geschäftsleitung von Kuros. Ausserdem werden Frank-Jan van der Velden und Prof. Clemens van Blitterswijk der nächsten Generalversammlung als neue Mitglieder des Verwaltungsrates vorgeschlagen. Kuros beabsichtigt, die operativen Tätigkeiten in Bilthoven weiterzuführen und übernimmt alle 15 Mitarbeitenden, womit sich die Mitarbeiterzahl von Kuros verdoppelt.

„Die Produktpaletten von Kuros und Xpand ergänzen sich ideal. Mit der Übernahme verfügen wir über führende Produkte in wichtigen Segmenten der Orthobiologie. Gemeinsam bauen wir ein vollständig integriertes Unternehmen mit vielversprechenden Produkten auf dem Markt und in der Entwicklung auf“, erklärt Didier Cowling, CEO von Kuros.

„Wir freuen uns auf die Verbindung mit Kuros. Unsere Technologieplattformen für synthetische und biologische Produkte sind einzigartig und ergänzen sich in idealer Weise. Auf dieser Basis werden wir ein starkes, kommerzielles Unternehmen erstellen“, ergänzt Prof. Joost de Bruijn, CEO von Xpand.

Zusammenfassung der Transaktion

Die vorgeschlagene Übernahme sieht vor, dass Kuros insgesamt 2,105 Millionen Aktien für alle ausstehenden Aktien von Xpand zahlen wird. Davon erhalten die Verkäufer 1,365 Millionen Aktien unmittelbar nach definitivem Vollzug der Transaktion sowie weitere 0,74 Millionen Aktien beim Erreichen bestimmter Meilensteine im Zusammenhang mit den Produktzulassungen. Nach erfolgtem Vollzug der Transaktion halten die aktuellen Aktionäre von Kuros 79 Prozent des ausstehenden Aktienkapitals. Sollten alle Meilensteine erreicht werden, wird ihr Anteil 71 Prozent betragen.

Die für die Transaktion erforderlichen Aktien werden aus dem genehmigten Kapital von Kuros geschaffen.

Die beiden Gesellschaften haben gegenseitige Sorgfaltsprüfungen vorgenommen. Beide Verwaltungsräte sowie die Aktionäre von Xpand haben der Transaktion bereits zugestimmt. Seitens Kuros ist die Zustimmung der Aktionäre zur Akquisition nicht erforderlich. Der definitive Vollzug der Übernahme wird innerhalb der nächsten Wochen erwartet und hängt von bestimmten Bedingungen ab, so zum Beispiel der Ausgabe eines Kotierungsprospektes und die Kotierung der neu geschaffenen Kuros-Aktien an der SIX Swiss Exchange.

Webcast/Telefonkonferenz:

Heute Nachmittag, 19. Dezember 2016, um 15.00 Uhr CET findet ein Webcast/Telefonkonferenz zur Übernahme von Xpand statt. Nachfolgend die Einwahlnummern:

CH: +41 22 580 59 70
DE: +49 69 222 229 043
NL: +31 10 713 7273
UK: +44 203 00 92 452
US: +1 855 402 77 66
Teilnehmer Pin Code: 16052737#

Die Präsentationsfolien (ohne Audio) stehen zur Verfügung auf der Webseite von Kuros www.kuros.ch unter News > Conferences & Events oder unter www.audio-webcast.com (Password: kuros1216).

Der Live Audio Webcast steht unter http://kuros191216-live.audio-webcast.com zur Verfügung.

Eine Aufzeichnung steht ca. eine Stunde nach dem Ende des Webcast/Telefonkonferenz auf www.kuros.ch unter News > Conferences & Eventsals Playback bereit.

Über Xpand Biotechnology BV

Xpand Biotechnology BV entwickelt Produkte für die Knochenreparatur und -heilung auf der Basis einer eigenen Oberflächentechnologie. Das Unternehmen verfügt über Forschungs-, Produktions- und Reinraumkapazitäten und ist im niederländischen Bilthoven ansässig.

Zukunftsorientierte Aussagen

Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, z.B. Angaben unter Verwendung der Worte wie „wird“ oder „erwarten“ oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.