PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433378 (Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung)
  • Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung
  • Ollenhauerstraße 4
  • 53113 Bonn
  • https://www.kwb-berufsbildung.de
  • Ansprechpartner
  • +49(0)228 91523-0

Ausbildung 2011 mit 16 modernisierten Berufen

Neue Strukturen bei Medien- und Konstruktionsberufen

(PresseBox) (Bonn, ) Zum 1. August 2011 erfolgt die Ausbildung in 16 Berufen auf der Grundlage neuer Ausbildungs­­ordnungen. Die Modernisierung der Berufsausbildung setzt sich fort und die Ausbildungsbetriebe der Wirtschaft erhalten Ordnungsmittel für eine praxisorientierte und zukunftsfähige Qualifizierung junger Menschen.

Allein sechs Ausbildungsberufe gehen in diesem Jahr in der Druck- und Medienbranche an den Start. Mit neuen Berufsbezeichnungen und flexiblen Strukturen durch Wahlqualifikationen tragen sie dem rasanten Fortschreiten der technischen Entwicklung und strukturellen Veränderungen Rechnung. So wurde der bisherige Drucker durch den Beruf Medientechnologe Druck abgelöst, der Medientechnologe Siebdruck ersetzt den früheren Siebdrucker. In beiden Berufen ist es möglich, ein in der Ausbildung zusätzlich vermitteltes Druckverfahren als Zusatzqualifikationen abprüfen zu lassen. Umfangreiche Änderungen erfährt auch die Ausbildung zum Buchbinder, die unter der bisherigen Berufsbezeichnung für die eher traditionelle Handwerkskunst inhaltlich neu aufgestellt wurde, für die industrielle, mehr prozessorientierte Fertigung wurde zusätzlich der Medientechnologe Druckverarbeitung geschaffen. Neu geordnet wurden außerdem der Mediengestalter Flexografie (bisher: Flexograf) und der Packmitteltechnologe (bisher: Verpackungsmittelmechaniker).

Gravierende Änderungen gibt es auch bei den Konstruktionsberufen. Der Technische Zeichner und der Technische Produktdesigner wurden grundlegend überarbeitet und in die Berufe Technischer Produktdesigner und Technischer Systemplaner überführt. Die bisherige Fachrich­tung Maschinen- und Anlagen­bau des Technischen Zeichners findet sich jetzt in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion des Technischen Produktdesigners, der bisherige Produktdesigner in der Fachrichtung Produktgestaltung und Konstruktion. Die anderen Fachrichtungen des Technischen Zeichners gehen in entsprechenden Fachrichtungen des neuen Berufs Technischer Systemplaner auf.

Im Bereich der kaufmännischen Ausbildungsberufe ist insbesondere der Tourismuskauf­mann (Kaufmann für Privat- und Geschäftsreisen) zu erwähnen, der den bisherigen Reiseverkehrskaufmann ersetzt. Über Wahlmodule wird es möglich sein, sich in den Bereichen Reisevermittlung, Reiseveranstaltung und Geschäftsreisen zu spezialisieren. Die Novellierung der Ausbildung zum Buchhändler zielte insbesondere auf die Einbindung neuer Vertriebswege (E-Commerce) und eine stärkere Berücksichtigung der Kundenorientierung und des Marketings.

Außerdem sind folgende Berufe neu geordnet:

Augenoptiker/in (Gestufte Abschlussprüfung)
Bootsbauer/in (Fachrichtungen)
Fachkraft für Lederverarbeitung (Ausbildungsdauer 2 Jahre)
Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (Überführung der Erprobungsverordnung)
Schifffahrtskaufmann/-frau (Änderungsverordnung)
Textilgestalter/in im Handwerk (ehem. Sticker, Stricker und Weber)

Weitere Informationen: www.kwb-berufsbildung.de/Ausbildung.22.0.html