European Identity & Cloud Awards 2014

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Gestern Abend hat das Analystenunternehmen KuppingerCole im Rahmen der achten European Identity & Cloud Conference (EIC) in München den European Identity & Cloud Award 2014 in mehreren Kategorien verliehen. Dieser Award zeichnet herausragende Projekte und Initiativen in den Bereichen Identity & Access Management (IAM), GRC (Governance, Risk Management and Compliance) und Cloud Security aus.

Nominiert waren zahlreiche Projekte, die im Laufe der letzten 12 Monate von Anwenderunternehmen und Herstellern eingereicht wurden. Die Jury, bestehend aus KuppingerCole-Analysten, wählte aus diesen Vorschlägen herausragende Beispiele von Anwendungen und Ideen in den Bereichen IAM, GRC und Cloud Security. Darüber hinaus wurden ein Special Award und ein Lifetime Achievement Award vergeben.

Der European Identity Award ehrt Projekte und ihre Initiatoren, die das Bewusstsein für die Notwendigkeit von professionellem Identity Management und Cloud Security in breiten Bevölkerungskreisen verstärken und den Wert solcher Lösungen im Geschäftseinsatz in besonders eindrucksvoller Weise dokumentieren.

In der Kategorie Best Identity- and Access-Management Project wurde der Preis an das britische Verteidigungsministerium (UK Ministry of Defence) für ein Projekt vergeben, dass eine flexible Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Herstellern, einschließlich kleinerer Anbieter ermöglicht.

Der European Identity Award für das Beste Access Governance and Intelligence Project geht an die serbische Bank Banca Intesa Beograd für die Implementierung einer Access-Intelligence-Lösung, die einen Einblick in die Zugangsrisiken nicht nur für IT-Administratoren, sondern auch für verschiedene Fachabteilungen zur Verfügung stellt. So werden der Arbeitsaufwand für das Erstellen von Berichten zu Zugriffsrechten und das Risiko für Auditoren, wie auch für das Business, deutlich reduziert.

Eine weitere Auszeichnung wurde an NXP Semiconductors vergeben. Der niederländische Halbleiterhersteller erhält den European Identity Award in der Kategorie Bestes Cloud Security Project. NXP Semiconductors hat eine Cloud-basierte IAM-Lösung implementiert, die die Verwaltung des Zugriffs von Nutzern auf eine Reihe von Cloud-Anwendungen auf der Basis eines europäischen Cloud-Services ermöglicht und damit die Vermeidung von rechtlicher und regulatorischer Komplexität zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus gab es einen Sonderpreis für die beste Innovation für Sicherheit in der API-Economy für IETF (Internet Engineering Task Force). Die API-Economy beschreibt grundlegende Veränderungen wie Organisationen und Systeme in der gegenwärtigen Situation im Internet interagieren basierend auf Machine-to-Machine-Communication über "Application Programming Interfaces" (APIs). Die Auszeichnung würdigt die neuen JWT / JOSE-Spezifikationen, die die Basis für sichere API-basierte-Kommunikation aufbauen. Diese ist wichtig für die zukünftige sichere mobile Kommunikation und die Zukunft des IoEE (Internet of Everything and Everyone).

Der Award für die beste Innovation im Bereich Neuer Standard/Innovation im Bereich der Informationssicherheit geht an die Kantara-Initiative für UMA (User Managed Access). Dieser Standard schafft die Möglichkeiten, dem Benutzer in standardisierter Weise Kontrolle über seine persönlichen Daten zu geben.

Schließlich wurde Ann Cavoukian, Informations-und Datenschutzbeauftragte für Ontario, Kanada, von KuppingerCole mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Ann Cavoukian hat das Konzept des "Privacy by Design" entwickelt, das ein grundlegendes Konzept für die Privatsphäre beschreibt. Dieses strebt eine proaktive Integration der Privatsphäre in die Designvorgaben der Informationstechnologie, Organisationspraktiken und vernetzten Systeme an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.