5. Innovationsforum Kunststofftechnik am 19.04.2018

(PresseBox) ( Villingen-Schwenningen, )
Villingen-Schwenningen wird am 19. April zum Treffpunkt der Kunststoff-Branche im Südwesten: Das Kunststoff-Institut Südwest (KISW) und die Technologieoffensive TechnologyMountains veranstalten in der Neuen Tonhalle das Innovation Forum Kunststofftechnik.

„Der Tag ist eine wichtige Plattform, um neue Technologien und Prozesse vorzustellen und sich auszutauschen“ freut sich KISW-Institutsleiter Dr. Oliver Keßling. Mit dem Innovation Forum Kunststofftechnik wird die wichtige, marktnahe Arbeit des KISW gewürdigt, „und er unterstreicht, dass gerade in der Region zahlreiche Unternehmen mit hoher Kunststoff-Kompetenz beheimatet sind.“

Das Forum wendet sich an Experten und Interessierte aus Industrie und Wissenschaft: Geschäftsführer, Manager, Ingenieure, Wissenschaftler und Investoren können sich einen kompakten Überblick über aktuelle Entwicklungen verschaffen. Dr. Harald Stallforth, Vorstand von TechnologyMountains, Oberbürgermeister Dr. Rupert Kubon werden zur Eröffnung sprechen.

Auf der Tagesordnung werden unterschiedliche Fragestellungen aufgegriffen, welche die Kunststoffverarbeiter beschäftigen. Wie entwickelt sich der Wachstumsmarkt Kunststofftechnik? Wie etabliert sich die vernetzte Produktion in der Kunststoffverarbeitung und welche Folgen hat dies auf die Fertigungsbereiche? Was gibt es Neues in der Additiven Fertigung und wie ist der Stand für den Einsatz der industriellen Anwendungen? Welche Auswirkungen hat die Elektromobilität auf die einzusetzenden Werkstoffe und die Verarbeiter in der Zuliefererindustrie? Teilnehmer werden auch aus dem benachbarten Ausland erwartet, zahlreiche Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Schweiz und Österreich arbeiten mit dem KISW zusammen und haben sich auch bereits TechnologyMountains angeschlossen. Anmeldungen sind ab sofort unter www.innovation-forum-kunststofftechnik.de möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.