Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid präsentiert sich auf der PROFORM 2010 in Dortmund

(PresseBox) ( Lüdenscheid, )
Vom 08. bis 11. Juni 2010 öffnet die Proform in den Westfalenhallen Dortmund ihre Pforten, und rund 100 Aussteller stellen den Technologieverbund der entsprechenden Produktionstechniken für Metall und Kunststoff dar.

Im Mittelpunkt steht die effiziente Herstellung so genannter Hybridbauteile und damit ein wichtiges Innovationsthema der deutschen Wirtschaft. Zentrales Anliegen der Kongressmesse ist die Optimierung der gesamten Prozesse in den Betrieben der Fachbesucher im Hinblick auf effektivere Produktion und Steigerung der Wertschöpfung.

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid wird vor allem Exponate und Innovationen aus den Bereichen Umspritzung von RFID Einheiten, Dichtigkeitsprüfungen an Hybridbauteilen, Haftvermittler für hybridtechnische Anwendungen, haftungsmodifizierte Kunststoffe, Umspritzen von Rundleitern und die spritzgießtechnische Verbindung von Glas und Kunststoff präsentieren.

Von besonderem Interesse für die Fachbesucher, werden die neuen Verbundprojekte Hybridtechnik und KuGlas (Um- und Hinterspritzen von Glas) sein, die Dipl.-Ing. Marius Fedler, Bereichsleiter der Verfahrensentwicklung, vor Ort näher vorstellen wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.