PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 215906 (Kunststoff Information Verlagsgesellschaft mbH)
  • Kunststoff Information Verlagsgesellschaft mbH
  • Saalburgstr. 157
  • 61350 Bad Homburg
  • http://www.kiweb.de
  • Ansprechpartner
  • Christine Halfen
  • +49 (6172) 9606-12

"A-Plastixx": Neue Preis-Indizes für Kunststoff-Anwendungsmärkte

Mehr Transparenz für Verarbeiter und ihre Kunden

(PresseBox) (Bad Homburg, ) Zur besseren Orientierung in den Anwendungsmärkten für Kunststoffe hat der führende Branchendienst Kunststoff Information (KI), Bad Homburg, jetzt neuartige Preis-Indizes eingeführt. Die "A-Plastixx"-Indizes - "A" steht dabei für "Anwendung", englisch "Application" - bieten erstmals einfache Tools für die spezifische Einschätzung der Rohstoffkosten-Entwicklung in den wichtigsten Anwendungsbereichen von Kunststoffen: Verpackung, Bau, Automobil und Elektrowaren.

Insgesamt gibt es sechs der neuen Indizes. Für den größten zu identifizierenden einzelnen Anwendungsmarkt gilt der "A-Plastixx PackFlex". Jährlich mehr als 11 Mio t Thermoplaste werden in Europa für flexible Kunststoff-Verpackungen eingesetzt. Über 10 Mio t Thermoplaste dagegen werden zu festen Verpackungen verarbeitet - dargestellt durch den "A-Plastixx PackRigid". Der "A-Plastixx Bau" bildet überwiegend Standard-Kunststoffe ab, von denen jährlich mehr als 7 Mio t Kunststoffe hier Anwendung finden. Für die Herstellung von Elektrowaren und Elektronik werden rund 1,3 Mio t zumeist technische Thermoplaste benötigt, die vom "A-Plastixx E+E" erfasst werden. Die Anwendung von Kunststoffen im Automobil-Innenraum - repräsentiert durch den "A-Plastixx AutoInterior" - gehört sicher zu den derzeit wachstumsträchtigsten überhaupt. Hier wurden ebenso wie im restlichen Automobilbau - "Exterior", "Under the Hood" und Elektrik, zusammengefasst im "A-Plastixx AutoNonInterior" - mehr als 1,3 Mio t technische Kunststoffe eingesetzt.

Mit den neuen Referenz-Indizes können individuelle Analysen ab sofort in vielfältiger Weise ergänzend abgerundet werden. Insbesondere für Kunststoff-Verarbeiter und ihre Kunden schaffen die neuen "A-Plastixx"-Indizes mehr Transparenz im Marktgeschehen. Alle "APlastixx- Indizes" inklusive der umfassenden Auswertungsmöglichkeiten sind im Rahmen eines Abonnements unter www.kiweb.de/a-plastixx verfügbar.

Im Juni 2005 hatte KI mit dem "Plastixx" den ersten und bislang einzigen repräsentativen Index für die Preisentwicklung von Kunststoffen in Westeuropa eingeführt. Seine Berechnung erfolgt monatlich auf Basis der von KI ermittelten und veröffentlichten Marktpreise für Standard-Thermoplaste und Technische Thermoplaste. Methodisch werden alle Indizes nach dem Prinzip des so genannten "Paasche-Index" erstellt. Das heißt, in die Index-Berechnung gehen die durchschnittlichen westeuropäischen Marktpreise der Materialien ein, gewichtet nach westeuropäischen Verbrauchsmengen. Diese Gewichtung wird jährlich aktualisiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.