Parts2clean: Pulsierender Reinigungsstrahl schießt Restschmutzpartikel von Bauteilen

Alle Markt- und Technologieführer nahmen an diesem Technologiegipfel der Reinigungstechnik teil, darunter auch die AKON GmbH aus Westhausen

(PresseBox) ( Aalen, )
Auf der parts2clean, der internationalen Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung in Stuttgart, drehte sich auch in diesem Jahr wieder alles um innovative Lösungen für branchenübergreifende Reinigungsaufgaben.

Besonderes Interesse weckten die patentierten AKON pulseCLEAN-Impulsdüsen, die erstmals einem internationalen Publikum vorgestellt wurden. Die ausgeklügelte Düsentechnik arbeitet mit einem pulsierenden Reinigungsstrahl, welcher eine erheblich höhere Reinigungswirkung als herkömmliche Reinigungsdüsen erreicht. Selbst hartnäckige Restschmutzpartikel können damit effektiv entfernt werden.

Auch Unternehmen aus der Automobil- und Zulieferindustrie fanden sich am AKON Messestand ein, um konkrete Fragen zur Qualitätssteigerung und technischer Sauberkeit von Werkstücken zu erörtern. Hierbei lag der Fokus auf der Steigerung der Prozessgeschwindigkeit bei gleichzeitiger Qualitätssicherung.

Marcus Lang (Technischer Leiter) gab detailliert Auskunft über die Funktionsweise und das Leistungsspektrum der pulsierenden pulseCLEAN Reinigungsdüsen. Besonders beeindruckt waren die Messebesucher von der relativ einfache Umrüstung bestehender Spritzreinigungsanlagen und Flutwaschanlagen auf die innovative Impulstechnologie.

Laut Geschäftsführer Wolfgang Dambacher war die Teilnahme an der parts2clean äußerst erfolgreich. "Durch die steigenden Anforderungen an den Reinheitsgrad von Werkstücken sind die Grenzen herkömmlicher Reinigungsverfahren beinahe erreicht. Durch unsere patentierte Impulstechnologie erzielen wir einen Wirkungsgrad, der sonst nur mit hohem technischem Aufwand möglich ist. Wie groß das Interesse war, sah man daran, dass Produktionsleiter mit technischen Sauberkeitsproblemen gezielt an unseren Messestand kamen. Wir knüpften gute Kontakte zu weltweit produzierenden Unternehmen, die im nächsten Schritt unsere pulseCLEAN Reinigungsdüsen im Rahmen einer Prozessanalyse einsetzen werden."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.