Junge Abenteurer mit Jeep® und Kumho bis zum Nordcap

Kumho unterstützt die Reise mit robusten Off-Road-Reifen / Drei Fragen an Jonas Hermann, einen der Initiatoren von JVGND STIJL

(PresseBox) (Offenbach am Main, ) Warum in die Ferne reisen, wenn das Gute liegt so nah? Haben sich die Jungs von JVGND STIJL um Jonas Hermann, Robin Bugdahn und David Holzmann gesagt und für ihr Allrad-Abenteuer das zerklüftete Norwegen als Reiseziel gewählt. Auf Ihrer Reise fuhren die Jungs mit einem Jeep® Renegade auf original Kumho Erstausrüstungsreifen „Kumho Crugen Premium KL33“ über 8000 Kilometer über kleine Schotterstraßen, gewaltige Berge oder mondähnliche Flächen zu Ihrem Ziel, dem Nordkap.

Der koreanische Hersteller von Qualitätsreifen stattet den Jeep® Renegade in der Erstausrüstung mit dem Crugen Premium KL33 in den Größen 215/60R17 100V XL und 225/55R18 98H aus. Zweites Fahrzeug der vier reiselustigen Youngsters auf der Tour, war ein Jeep® Wrangler.

Was die fünf Studenten – Grafiker, Designer, Fotografen und Mechaniker –  im Alter zwischen 23 und 27 Jahren auf Ihrer Tour so erlebten und ob die Reifen von Kumho ihr Versprechen „Top in der Qualität, überzeugend im Preis“ hielten, erzählt Jonas Hermann, einer der Initiatoren von JVGND STIJL.

Jonas, wie viele Kilometer seid Ihr auf eurer Reise durch das zerklüftete Norwegen auf unseren Kumho Reifen gefahren?

Wir sind in Frankfurt gestartet und haben uns immer weiter Richtung Norden gekämpft. Eine richtige Route hatten wir im Vorfeld nicht geplant: Wir wollten einfach so weit nördlich fahren, bis es nicht mehr weiterging. Unser Ziel also: Das Nordkap.
Wir sind mit der Fähre in Dänemark nach Schweden übergesetzt und haben dann an der norwegischen Küste die windige Straße immer gen Norden genommen. Auf der Rückweg sind wir über das Dreiländereck: Schweden, Finnland und Norwegen an der schwedischen Ostküste zurückgebraust. Das ging wesentlich schneller, als die kleinen Straßen in Norwegen zu fahren. Insgesamt waren wir so circa 8000 Kilometer unterwegs.

8000 km mit den Jeep®- Erstausrüstungsreifen von Kumho, gab es denn keine Probleme?

Ehrlich gesagt habe ich mir über die Reifen keine Gedanken gemacht. Das heißt, es gab keine Probleme und wir konnten uns jederzeit auf sie verlassen. Der Reifen hat uns sicher über Stock und Stein zu den abgelegensten Plätzen und die steilsten Pässe hinauf gebracht. Viel mehr kann ich an dieser Stelle zu dem Reifen nicht sagen - aber ich denke, das ist wohl das höchste aller Komplimente: Wir konnten unsere Reise sorgenfrei genießen.

Jetzt habt ihr ja einige Kilometer auf Kumho Reifen absolviert, würdet Ihr uns auf Eurer nächsten Reise auch noch mal mitnehmen?

Die nächste Reise ist noch nicht geplant. Nach der Reise zum Nordkap und in die Türkei zum Bosporus haben wir jetzt bereits den Norden und den Süden Europas erkundet - Asien klingt also verlockend. Ich habe gehört es gibt abenteuerliche Routen in die Mongolei!
Wenn man für mehrere Wochen in der freien Natur unterwegs ist, muss man sich jederzeit auf sein Equipment verlassen können. Mit den Kumho Reifen haben wir uns jederzeit sicher gefühlt und konnten uns zu 100% auf die Reifen verlassen.

Reisefreudige Offroad-Fans finden eindrucksvolle Fotos, aufregende Filme und spannende Berichte von der Reise durch das zerklüftete Norwegen auf der Facebook-Seite der Jungs: facebook.com/JVGNDSTIJL

Der Kumho Crugen Premium KL33 ist ein hochwertiger Touringreifen für moderne SUVs, der sich durch einen hohen Fahrkomfort, geringe Geräuschentwicklung und ausgewogene Traktionseigenschaften auszeichnet. Seine beiden Erstausrüstungsreifen für den Jeep®  Renegade wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Partner Fiat Chrysler Automobiles entwickelt.

Kumho Tire Europe GmbH

Die Kumho Tire Company mit Hauptsitz in Seoul wurde 1960 gegründet und ist heute mit über 60 Millionen verkauften Reifen und einem Jahresumsatz von über zwei Milliarden Euro einer der führenden Reifenhersteller weltweit. Sie ist Teil der traditionsreichen Kumho Asiana Group, einem der renommiertesten und größten Unternehmen Koreas, zu dem beispielsweise auch die Asiana Airlines, Mitglied der Star Alliance, gehört. Mit über 11.000 Mitarbeitern weltweit entwickelt, produziert und vertreibt Kumho vorwiegend Reifen für PKWs, Transporter und LKWs. Als Global Player verfügt Kumho über Produktionsstätten in Korea, Vietnam, China und den USA. Darüber hinaus betreibt Kumho Forschungs- und Entwicklungszentren in Korea, China, Europa und Nordamerika. Weltweit werden Reifen von Kumho in der Erstausrüstung verbaut, unter anderem bei Mercedes-Benz, BMW, Mini, Volkswagen und den koreanischen Herstellern Hyundai und Kia. Seit Jahren sponsert Kumho zahlreiche europäische Fußballvereine. In Deutschland ist Kumho offizieller Reifenpartner beim FC Schalke 04, dem Hamburger SV und bei Hertha BSC. Weitere Informationen unter www.kumhotire.de oder bei facebook.com/KumhoTireEurope.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.