ATEX-Zertifizierung für die kompakte Wellenkupplung BoWex® GT

Verlagerungsfähige und montagefreundliche Kupplung für Normpumpen

(PresseBox) ( Rheine, )
Mit der BoWex® GT hat KTR auf der ACHEMA 2012 eine neue Baureihe von Bogenzahn-Kupplungen® vorgestellt, die sich u.a. durch hohe Montagefreundlichkeit und - dank des doppelkardanischen Bauprinzips - große Verlagerungsfähigkeit auszeichnet. Zudem ist sie frei von Rückstellkräften und ermöglicht eine formschlüssige Drehmomentübertragung sowohl bei axialer, radialer als auch bei winkeliger Wellenverlagerung.

Da die BoWex® GT aufgrund des Bogenzahlprinzips auch bei Radialversatz völlig zwangsfrei arbeitet und eine Kantenpressung bei Winkel-Radialversatz zuverlässig vermeidet, minimiert die Kupplung die Belastungen, die auf Lager und Dichtungen im Antriebsstrang wirken. Das spiegelt sich positiv in der Lebenszykluskostenbilanz des Gesamtsystems wider.

Zu den Besonderheiten der BoWex® GT gehört die vereinfachte Montage. Die Kupplungshülse ist in zwei absolut identische Halbschalen geteilt, die nach dem Lösen von vier Schrauben einfach und schnell demontiert werden können, ohne dass Motor oder Pumpe verschoben werden müssten.

Die Kupplungen wurden vor allem für den Einsatz in Kompressoren und Prozesspumpen entwickelt. Das heißt: Sie kommen oft in der Chemieindustrie zur Anwendung oder in anderen Bereichen, in denen mit dem Auftreten von explosiblen Atmosphären zu rechnen ist. Deshalb hat KTR die Zertifizierung der Kupplung gemäß ATEX-Richtlinie 94/9/EG durch eine autorisierte Zertifizierungsstelle angestrebt und - rechtzeitig vor der Hannover Messe - erreicht.

Die BoWex® GT kann somit in gasexplosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 und in den Staub-Ex-Zonen 21 und 22 eingesetzt werden. Damit erweitert KTR das Programm der Kupplungen für Explosionsschutz-Anwendungen um eine neue Baureihe und baut auch das schon jetzt sehr umfassende Programm der verlagerungsfähigen Kupplungen für Pumpenantriebe aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.