Veränderungen im Aufsichtsrat

Dr. Andreas Kreimeyer soll Vorsitz des Gremiums von Dr. Ralf Bethke nach der Hauptversammlung im Mai 2017 übernehmen / Thomas Kölbl als neues Aufsichtsratsmitglied vorgeschlagen

Kassel, (PresseBox) - Dr. Ralf Bethke, seit Mai 2008 Vorsitzender des Aufsichtsrats der K+S Aktiengesellschaft, wird mit Ablauf seines Mandats zum Ende der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 10. Mai 2017 aus dem Gremium ausscheiden. Die Mitglieder des Aufsichtsrates danken Herrn Dr. Bethke für seine hervorragende und stets in die Zukunft gerichtete Führung des Gremiums, das von seinem umfangreichen Wissen und seiner internationalen Erfahrung als langjähriger Vorstandsvorsitzender des Unternehmens (1991 bis 2007) geprägt war.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats beabsichtigen, nach Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2017 Herrn Dr. Andreas Kreimeyer, seit dem Jahr 2015 Mitglied des Aufsichtsrats der K+S Aktiengesellschaft und ehemaliges Mitglied des Vorstands und Sprecher der Forschung der BASF SE, zum neuen Vorsitzenden des Gremiums zu wählen.

Als neues Mitglied haben die Mitglieder des Aufsichtsrates beschlossen, der kommenden Hauptversammlung die Wahl von Herrn Thomas Kölbl, Finanzvorstand der Südzucker AG, in den Aufsichtsrat der Gesellschaft vorzuschlagen.

Die Besetzung der weiteren Aufsichtsratsmandate bleibt unverändert bestehen.

K+S Aktiengesellschaft

K+S ist ein internationales Rohstoffunternehmen. Wir fördern und veredeln seit über 125 Jahren mineralische Rohstoffe. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse. Die Nährstoffe Kali und Salz begleiten den Megatrend der Zukunft: Eine stetig wachsende Weltbevölkerung wird immer wohlhabender und strebt nach einem moderneren Lebensstandard, der einen zunehmenden Verbrauch an mineralischen Rohstoffen bedingt. Die deshalb steigende Nachfrage bedienen wir aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. K+S ist der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. Mit mehr als 14.000 Mitarbeitern erzielte K+S im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz in Höhe von rund 4,2 Mrd. Euro und ein EBIT von 782 Mio. Euro. Erfahren Sie mehr über K+S unter www.k-plus-s.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.