Veränderungen im Aufsichtsrat

Dr. Andreas Kreimeyer soll Vorsitz des Gremiums von Dr. Ralf Bethke nach der Hauptversammlung im Mai 2017 übernehmen / Thomas Kölbl als neues Aufsichtsratsmitglied vorgeschlagen

(PresseBox) ( Kassel, )
Dr. Ralf Bethke, seit Mai 2008 Vorsitzender des Aufsichtsrats der K+S Aktiengesellschaft, wird mit Ablauf seines Mandats zum Ende der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 10. Mai 2017 aus dem Gremium ausscheiden. Die Mitglieder des Aufsichtsrates danken Herrn Dr. Bethke für seine hervorragende und stets in die Zukunft gerichtete Führung des Gremiums, das von seinem umfangreichen Wissen und seiner internationalen Erfahrung als langjähriger Vorstandsvorsitzender des Unternehmens (1991 bis 2007) geprägt war.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats beabsichtigen, nach Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2017 Herrn Dr. Andreas Kreimeyer, seit dem Jahr 2015 Mitglied des Aufsichtsrats der K+S Aktiengesellschaft und ehemaliges Mitglied des Vorstands und Sprecher der Forschung der BASF SE, zum neuen Vorsitzenden des Gremiums zu wählen.

Als neues Mitglied haben die Mitglieder des Aufsichtsrates beschlossen, der kommenden Hauptversammlung die Wahl von Herrn Thomas Kölbl, Finanzvorstand der Südzucker AG, in den Aufsichtsrat der Gesellschaft vorzuschlagen.

Die Besetzung der weiteren Aufsichtsratsmandate bleibt unverändert bestehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.