Erste Tonnen Kali in Bethune produziert

Modernstes Kaliwerk der Welt

Kassel, (PresseBox) - K+S hat am Wochenende im neuen Kaliwerk Bethune (Kanada, Provinz Saskatchewan) früher als zuletzt erwartet die ersten Tonnen verkaufsfähiges Kali produziert.

„Das ist ein großartiger Tag für unser Unternehmen", sagt Dr. Burkhard Lohr, Vorstandsvorsitzender der K+S Aktiengesellschaft. „Mit Bethune, dem modernsten Kaliwerk der Welt, stoßen wir in eine neue Dimension vor. Wir produzieren Kali nun auf zwei Kontinenten", so Dr. Lohr weiter.

K+S plant, in diesem Jahr zwischen 600.000 und 700.000 Tonnen Kali im Werk Bethune zu produzieren. Ende 2017 soll die angestrebte jährliche Produktionskapazität von zwei Millionen Tonnen erreicht werden.

Der erste Kalitransport per Güterzug wird voraussichtlich im August vom Werk Bethune zur neuen Hafenanlage von K+S in Vancouver starten. Von dort aus wird das Kali an Kunden weltweit verschifft.

„Das Team vor Ort hat unter Leitung von Dr. Ulrich Lamp eine außergewöhnliche Leistung vollbracht. Dafür gilt ihnen unser aller Dank!", so Dr. Lohr abschließend.

K+S Aktiengesellschaft

K+S ist ein internationales Rohstoffunternehmen. Wir fördern und veredeln seit über 125 Jahren mineralische Rohstoffe. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse. Die Nährstoffe Kali und Salz begleiten den Megatrend der Zukunft: Eine stetig wachsende Weltbevölkerung wird immer wohlhabender und strebt nach einem moderneren Lebensstandard, der einen zunehmenden Verbrauch an mineralischen Rohstoffen bedingt. Die deshalb steigende Nachfrage bedienen wir aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. K+S ist der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. Mit mehr als 14.000 Mitarbeitern erzielte K+S im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von rund 3,5 Mrd. € und ein EBIT von 229 Mio. €. Erfahren Sie mehr über K+S unter www.k-plus-s.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.