KRUSE AUTOMOTIVE führt „Digital Signing“ ein

Weniger Papier, und schneller fertiggestellte Dokumente durch digitale Unterschriften

(PresseBox) ( Balve, )
Häufig werden Verträge, Angebote oder andere Dokumente auch heutzutage noch ausgedruckt, unterschrieben, kuvertiert, frankiert und per Post verschickt. Doch sollte dies in Zeiten der Digitalisierung nicht einfacher und sicherer gehen?

Ja, sagt KRUSE AUTOMTOIVE und stattet alle Tankwagen mit neuen Tablets aus. Durch den Einsatz dieser mobilen Computer und einer neuen Software als Schnittstelle zum SAP- System ist die Einführung von Digital Signing möglich. Dabei wird der Unterzeichner direkt und sicher mit einem Dokument verbunden. Seine digitale Signatur kann als das virtuelle Äquivalent zu einer notariell beglaubigten Unterschrift verstanden werden – sie bestätigt die Identität der Vertragsparteien und verhindert, dass Änderungen am Inhalt vorgenommen werden.

Vorteil für KRUSE AUTOMOTIVE: weniger Papier, schneller fertiggestellte Dokumente und sinkende Betriebskosten. Vorteil für den Kunden: zeitnaher Erhalt des  Abliefernachweises per E-Mail und damit auch Entfall von Scannvorgängen für die digitale Dokumentation.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.