PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 783071 (Kroll Ontrack GmbH)
  • Kroll Ontrack GmbH
  • Hanns-Klemm-Str. 5
  • 71034 Böblingen
  • http://www.krollontrack.de
  • Ansprechpartner
  • Kathrin Brekle
  • +49 (7031) 644-284

Kroll Ontrack: Wasserschäden häufigste Ursache für Datenrettung von iPhones

Geräte-Garantie bleibt erhalten / Einfache Online-Auftragserteilung für Apple Service Partner

(PresseBox) (Böblingen, ) Der Anteil der Datenrettungsaufträge für Apple-Geräte hat sich bei Kroll Ontrack, Experte für Datenrettung und E-Discovery, in der DACH-Region in den letzten fünf Jahren vervierfacht – von 5 auf ca. 20 Prozent. Die häufigste Fehlerursache bei iPhones ist ein Wasserschaden, oft zurückzuführen auf Unachtsamkeit auf der Toilette. Dank einer Partnerschaft mit Apple bleibt bei einer Datenrettung durch Kroll Ontrack die Geräte-Garantie erhalten.

Wie sich die Beliebtheit von Hardware aus dem Hause Apple in den letzten Jahren entwickelt hat, können die Experten von Kroll Ontrack auch an ihren Aufträgen ablesen: So wurden allein in der DACH-Region im letzten Jahr viermal so viele Apple-Geräte für eine Datenrettung eingeschickt als vor fünf Jahren. „Seit wir 1987 die erste Datenrettung der Welt durchgeführt haben, haben wir unzählige Verfahren entwickelt, um von immer neuen Speichermedien Daten wiederherstellen zu können. Kroll Ontrack bearbeitet jedes Jahr weltweit mehr als 50.000 Datenrettungsaufträge und der Anteil von Apple-Geräten wächst stetig. Zu Beginn waren es meist Mobilgeräte von Privatnutzern, durch den immer häufigeren Einsatz von Apple-Geräten im Beruf – Stichwort BYOD – und neuen Produkten wie dem iPad Pro, geht es zunehmend auch um Geschäftsdaten“, sagt Peter Böhret, Managing Director, Kroll Ontrack GmbH.

Hauptprobleme: Nässe, Höhe und Unachtsamkeit

Im Jahr 2015 machten interne und externe Apple-Festplatten circa 65 Prozent der Aufträge mit Apple-Hardware aus. Speziell für Apple hergestellte SSDs schlugen mit circa 25 Prozent und iPhones und iPads mit circa 10 Prozent zu Buche. Bei den iPhones lag die Ursache meist in einem unfreiwilligen Wasserkontakt: 60 Prozent der Smartphones wiesen einen Wasserschaden auf, der sehr häufig auf der Toilette entstand. 25 Prozent hatten Displayschäden durch Stürze, die so schwerwiegend waren, dass nur noch Datenrettungsprofis auf den Inhalt der Geräte zugreifen können. Bei 15 Prozent der Geräte hatte das „Einfrieren“ nach einem Update oder Upgrade den kompletten Ausfall des Mobiltelefons zur Folge. Egal welche Ursache, in circa 80 Prozent der Fälle konnten die Experten von Kroll Ontrack die gewünschten Daten wiederherstellen.

Bei einem Großteil der iPads, die in den Laboren von Kroll Ontrack landeten, war ein Sturz die Ursache für ausgefallene Displays und defekte Elektronik. Bei den Apple Festplatten ist der Grund für einen Datenverlust – genau wie bei anderen Festplatten – zu rund 50 Prozent ein Ausfall durch einen Headcrash und zu 50 Prozent unabsichtliches Löschen. Die Headcrashs wurden meist durch unabsichtliches Fallenlassen verursacht. Bei den SSDs, die speziell für Apple gefertigt wurden und/oder in Apple Hardware eingesetzt werden, war die größte Schwachstelle defekte Speicherbausteine. Darauf gespeicherte Daten können vom Controller nicht mehr richtig erkannt werden.

Garantieanspruch bleibt bestehen

„Dank unserer Partnerschaft mit Apple bleibt die Garantie der Geräte, die in unserem Reinraum einer Datenrettung unterzogen werden, erhalten. Wir sind von Apple autorisiert, die Geräte für Datenrettungszwecke zu entsiegeln – Endkunden wie auch Vertriebspartner können unsere Services also bedenkenlos in Anspruch nehmen“, so Böhret weiter.

Kroll Ontrack bietet Apple Service Partnern (ASPs) eine Webseite, über die sie Aufträge erteilen und deren Fortschritt verfolgen können. Das Kroll Ontrack ASP Portal alarmiert Apple, wenn ein Auftrag übermittelt wurde, sodass der Garantieanspruch der Kunden nicht unwirksam wird. Alle ASPs erhalten eine kostenlose Auswertung, die alle auf dem Gerät wiederherstellbaren Dateien auflistet. So wissen Kunden, welche Dateien gerettet werden können und in welchem Zustand sie sich befinden – bevor sie sich entscheiden, ob sie fortfahren möchten und für die Datenrettung bezahlen.

Kroll Ontrack Inc.

Kroll Ontrack Inc. bietet Informationstechnologien in Form von Dienstleistungen und Produkten, die zur effizienten und kostengünstigen Verwaltung, Wiederherstellung, Analyse, Aufbereitung und Präsentation von Daten beigetragen. Kunden sind Rechtsträger, Firmen, Behörden und Regierungsstellen sowie Privatkunden. Neben einer breiten Palette preisgekrönter Software-Lösungen stellt das Unternehmen ein vielfältiges Angebot an innovativen Services bereit. Dazu gehören die professionelle Datenrettung, die Erfüllung gesetzlicher Nachweispflichten für in Papierform und elektronisch vorgehaltene Geschäftsunterlagen, die Analyse und Bewertung von Dokumenten, Computer-Forensik, Datensicherheitsdienste, die Beratung von Anwälten, Richtern und Geschworenen in Fragen elektronisch gespeicherter Daten (ESI) und die Aufbereitung von Informationen im Vorfeld von Gerichtsverfahren. Kroll Ontrack ist die „Technology Services Group“ von Kroll Inc., einer international tätigen Beratungsfirma, die sich auf Risikomanagement spezialisiert hat. Weitere Informationen zu den Dienstleistungen und Produkten des Unternehmens finden sich im Internet unter www.krollontrack.com.

Kroll Ontrack GmbH

Kernkompetenzen von Kroll Ontrack sind neben professioneller Datenrettung Computer Forensik, sichere Datenlöschung sowie Datenkonvertierung. In Deutschland ist die Kroll Ontrack GmbH mit 60 Mitarbeitern seit 1996 in Böblingen vertreten. International beschäftigt das Unternehmen etwa 2.000 Angestellte und bietet seine Dienstleistungen in mehr als 20 Ländern an. Mit seinen Datenrettungslösungen und -Dienstleistungen hat sich Kroll Ontrack weltweit als der größte, erfahrenste und technologisch führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Wiederherstellung von Daten etabliert. Logisch oder physikalisch beschädigte Daten von allen Speichermedien und Betriebssystemen werden in 20 firmeneigenen Laboren und Reinräumen mit eigens entwickelten Werkzeugen wieder verfügbar gemacht. Mehr als 50.000 zufriedene Kunden nutzen jährlich diesen Service. Als schnellste Lösung gilt die patentierte Ontrack® Remote Data Recovery™, die Online-Datenrettung über eine gesicherte Internetverbindung. Im Bereich der Computer Forensik sichert Kroll Ontrack gerichtsverwertbar digitale Spuren wirtschaftskrimineller Taten. Zur Einhaltung der Compliance-Richtlinien bei Austausch und Entsorgung von Datenträgern und zum Schutz vor Missbrauch durch Dritte bietet Kroll Ontrack Hard- und Softwarelösungen sowie einen Service zur sicheren Datenlöschung an. Für permanente Datenverfügbarkeit bietet Kroll Ontrack auch Lösungen zum Tape- und Backupmanagement durch Datenkonvertierung, Duplizierung und Katalogisierung von Datenbeständen aus unterschiedlichen Medien- und Dateisystemen. Kroll Ontrack bietet auch mehrfach ausgezeichnete Software-Produkte an, wie Ontrack® EasyRecovery™ zur Datenrettung, Ontrack® PowerControls™ zur Mailbox Recovery oder Ontrack® Eraser für die sichere Datenlöschung.

www.krollontrack.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.