Ehrendoktortitel der TU Chemnitz für Georg P. Holzinger

Fakultät für Maschinenbau würdigt Leistungen und Verdienste um Wissenschaft und Technik insbesondere im Leichtbau

München, (PresseBox) - Die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Chemnitz (TU Chemnitz) verlieh am 31. Mai 2017 im Rahmen eines Akademischen Festaktes die Ehrendoktorwürde an Georg P. Holzinger. Holzinger ist Vice President Technologies Spritzgießtechnik bei KraussMaffei sowie President IMM (Injection Molding Machines) China. Die Verleihung des Ehrendoktortitels würdigt seine Leistungen und Verdienste um Wissenschaft und Technik – insbesondere auf dem Gebiet des Leichtbaus und im engen Zusammenwirken mit der TU Chemnitz.  

Vorbild für Wissenstransfer

Prof. Dr. Thomas Lampke, Dekan der Fakultät für Maschinenbau der TU Chemnitz, hob in seiner Eröffnungsrede die Vorbildfunktion Holzingers hervor: „Durch seine herausragenden Leistungen und sein besonderes Engagement hat er sich um den Fortschritt der Schlüsseltechnologie Leichtbau außerordentlich verdient gemacht.“ Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde verbindet die Fakultät für Maschinenbau zugleich eine starke Signalwirkung für die Vernetzung von Forschung und Lehre, Wissenschaft und Wirtschaft im internationalen Kontext, so der Dekan. Zudem sei Holzinger ein Garant dafür, dass neue Technologien schnell in die Praxis transferiert und in großserientaugliche Produktionsprozesse skaliert werden.

Holzinger ist seit 2008 bei KraussMaffei tätig, zunächst als General Manager Forschung und Entwicklung (F&E), seit Juli 2014 als Vice President Technologies Spritzgießtechnik. Zu seinem Aufgabenbereich gehören die Gesamtverantwortung für F&E und Auftragskonstruktion, die strategische Ausrichtung der technologischen Unternehmensentwicklung an die Marktanforderungen sowie die Implementierung des „Global Engineering Footprints“. Seit Januar 2012 zeichnet Holzinger zudem verantwortlich für die KraussMaffei Group China in Shanghai & Haiyan. Holzinger ist zudem Gründungsmitglied und Vorsitzender des Industriebeirats im Bundesexzellenzcluster MERGE an der TU Chemnitz ein und unterstützt damit den Leichtbau an der Fakultät für Maschinenbau.

KraussMaffei Technologies GmbH

Die Produktmarke KraussMaffei steht international für wegweisende und technologieübergreifende System- und Verfahrenslösungen in der Spritzgieß- und Reaktionstechnik sowie der Automation. Individuelle, modulare oder standardisierte Produkte und ein maßgeschneidertes, breites Serviceangebot zeichnen KraussMaffei als branchenübergreifenden Komplettanbieter aus. KraussMaffei bündelt ein jahrzehntelanges Know-how im Kunststoffmaschinenbau mit Ursprung am Standort München. Weitere Informationen finden Sie unter: www.kraussmaffei.com

Über die KraussMaffei Gruppe

Die KraussMaffei Gruppe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen und Anlagen für die Produktion und Verarbeitung von Kunststoff und Gummi. Das Leistungsspektrum deckt die komplette Technologie in der Spritzgieß-, Extrusions- und Reaktionstechnik ab, wodurch die KraussMaffei Gruppe in der Branche über ein Alleinstellungsmerkmal verfügt. Mit einer hohen Innovationskraft kann für Kunden mit standardisierten und individuellen Produkt-, Verfahrens- und Servicelösungen ein nachhaltiger Mehrwert über deren gesamte Wertschöpfungskette sichergestellt werden. Mit dem Leistungsangebot der Marken KraussMaffei, KraussMaffei Berstorff und Netstal werden unter anderem Kunden aus der Automobil-, Verpackungs-, Medizin- und Bauindustrie sowie Hersteller von Elektrik- und Elektronikprodukten und Haushaltsgeräten bedient. Die KraussMaffei Gruppe verfügt über eine kontinuierliche Traditionslinie im internationalen Maschinenbau und beschäftigt weltweit rund 4.500 Mitarbeiter. Mit mehr als 30 Tochtergesellschaften und über 10 Produktionsstätten sowie rund 570 Handels- und Servicepartnern ist die Unternehmensgruppe international kundennah vertreten. Der Hauptsitz ist seit 1838 in München. Weitere Informationen finden Sie unter: www.kraussmaffeigroup.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.