PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 649397 (Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG)
  • Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG
  • Krauss-Maffei-Strasse 11
  • 80997 München
  • http://www.kmweg.de
  • Ansprechpartner
  • Kurt Braatz
  • +49 (89) 8140-4675

Krauss-Maffei Wegmann lässt Korruptionsvorwürfe untersuchen

(PresseBox) (München, ) Im Zuge von Ermittlungen wegen eines Korruptionsskandals im griechischen Verteidigungsministerium hat ein 2002 ausgeschiedener Beamter des Ministeriums nach seiner Verhaftung behauptet, durch Dritte zugunsten von Krauss-Maffei Wegmann (KMW) bestochen worden zu sein.

KMW hat weder Bestechungsgelder gezahlt noch zahlen lassen und verpflichtet stets alle Mitarbeiter und Geschäftspartner, sich strikt rechtmäßig zu verhalten. Die Aussagen des verhafteten griechischen Beamten betreffen den Zeitraum von 1996 bis 2002 und reichen damit bis in die Geschäftstätigkeit der Vorgängerunternehmen von KMW zurück. KMW besteht seit dem 01. Januar 1999.

Sofort nach den Presseveröffentlichungen der griechischen Vernehmungsprotokolle hat KMW externe, vom Unternehmen unabhängige Experten mit der Untersuchung der Aussagen beauftragt.

Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG

Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG ist Marktführer in Europa für hochgeschützte Rad- und Kettenfahrzeuge. An Standorten in Deutschland, Brasilien, Griechenland, Großbritannien, Mexiko, den Niederlanden, Singapur, der Türkei und den USA entwickeln, fertigen und betreuen rund 3.200 Mitarbeiter ein umfassendes Produktportfolio. Dies reicht von luftverladbaren und hochgeschützten Radfahrzeugen über Aufklärungs-, Flugabwehr- und Artilleriesysteme bis hin zu Kampfpanzern, Schützenpanzern* und Brückenlegesystemen. Dazu zählen auch Führungs- und Informationssysteme sowie fernbedienbare Lafetten mit Aufklärungs- und Beobachtungseinrichtungen. Zudem besitzt KMW weitreichende Systemkompetenzen auf den Gebieten ziviler und militärischer Simulation.

Auf die Einsatzsysteme von KMW verlassen sich weltweit die Streitkräfte von über 30 Nationen.

* Gemeinschaftsvorhaben mit nationalen und internationalen Partnern

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.