PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 668791 (Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH)
  • Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH
  • Europaallee 17
  • 30855 Langenhagen
  • http://www.konicaminolta.de
  • Ansprechpartner
  • Steffen Maltzan
  • +49 (511) 336515-11

Führungswechsel bei der Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH

(PresseBox) (Langenhagen, ) Mit dem heutigen Tag tritt Ikuo Nakagawa sein neues Amt als President der Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH an und wird damit gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Er folgt auf Ken Osuga, der die letzten drei Jahre den Vorsitz des europäischen Boards bekleidete. Osuga übernimmt bei der Konica Minolta, Inc. am Hauptsitz Tokio, Japan, die Position des Chief Financial Officer (CFO).

Nakagawa arbeitet bereits seit über 30 Jahren für Konica Minolta. 1982 begann er seine Tätigkeit für den Konzern bei der Minolta Company Limited in Osaka, Japan. Im Verlauf seiner Karriere hatte Nakagawa verschiedene Management-Positionen im Vertrieb und Marketing, der Unternehmens- und strategischen Planung sowie leitende Management-Positionen in den USA und Asien inne. In seiner letzten Position war er als Geschäftsführer der Konica Minolta Business Solutions China tätig.

"Es ist mir eine große Ehre, als Geschäftsführer der Konica Minolta Business Solutions Europe unsere stärkste Sales-Region unterstützen zu dürfen", so Nakagawa.

Zwischen 2003 und 2013 stiegen Konica Minoltas Umsätze in Europa von 1,3 auf 2,2 Milliarden Euro - ein Plus von 67 Prozent. Konica Minolta beschäftigt derzeit rund 9.000 Mitarbeiter in Europa, fast doppelt so viele wie im Jahr 2003.

"Konica Minolta Business Solutions Europe hat ein Jahrzehnt der Veränderungen, Innovationen und des Wachstums erlebt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass dieser erfolgreiche Weg unter der Führung von Ikuo Nakagawa fortgeführt wird", sagt Ken Osuga, der für den Geschäftsbereich Business Technologies viele Jahre tätig war.

Nach über 15 Jahren in Europa, in denen Ken Osuga drei Jahre als President die Geschicke von Konica Minolta Business Solutions Europe lenkte, wird er in seiner neuen Funktion als CFO der Konica Minolta, Inc. nach Tokio, Japan, wechseln.

Konica Minolta Business Solutions Europe hat sich zu einem kundenorientierten Anbieter von Managed Services mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz entwickelt: Fast 3.500 der europäischen Konica Minolta-Kunden haben einen Managed Print Services-Vertrag mit Konica Minolta, namentlich bekannt als Optimized Print Services oder OPS, womit dem Kunden alles rund um das Thema Outputmanagement abgenommen wird. Konica Minoltas Expertise im Bereich Infrastructure Management Services (IMS) und Managed Content Services (MCS) wird durch die darauf spezialisierten Konica Minolta Tochterunternehmen Raber+Märcker in Deutschland, Serians in Frankreich und Koneo in Schweden abgebildet.

Konica Minolta wird darüber hinaus aber auch zukünftig seine Kernkompetenzen im Bereich Office und Production Printing weiter erfolgreich vorantreiben. 2013 erzielte der Konzern laut InfoSource mit einem Marktanteil von 20,5 Prozent im Bereich Farb-Multifunktionssysteme (A3 und A4) die europäische Spitzenposition. Die bereits seit Jahren bestehende Marktführerschaft im Bereich Small- und Mid-Size-Production Printing konnte mit einem Marktanteil von 41,3 Prozent erneut erfolgreich verteidigt werden. Auch sein Engagement in der Production Printing-Branche baut Konica Minolta weiter aus, indem es mit Digital1234, einem Programm zur Entwicklung von Geschäftsfeldern, für Druckdienstleister neue Wachstumsmöglichkeiten aufzeigt. Dazu zählen auch Marketing Print Management/Marketing Management Services (MPM/MMS) von unserem Tochterunternehmen Charterhouse PM Limited in Großbritannien.

Homepage: http://www.konicaminolta.de/business
OPS-Blog: http://www.ops-blog.de
Facebook: http://www.facebook.com/KonicaMinoltaBD
Bilddateien: http://www.konicaminolta-images.eu

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Komplettlösungen für die unternehmensweiten Druck- und Dokumentenworkflows im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen aus Langenhagen bei Hannover Gesamtpakete, die aus Beratung, Hard- und Softwarelösungen, Dienstleistungen sowie Service und Support bestehen. Die Hardwarelösungen umfassen Farb- und S/W-Multifunktionssysteme, Laserdrucker sowie Produktionssysteme für die Marken Konica Minolta und DEVELOP. Mit Optimized Print Services eröffnet Konica Minolta 2010 ein neues strategisches Geschäftsfeld und setzt im Bereich der Managed Print Services neue Standards. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Raber+Märcker bietet Konica Minolta ganzheitliche Konzepte, auch zum Thema Enterprise Content Management (ECM). Das Gesamtportfolio umfasst damit alle Komponenten, um die komplette Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren.

Kundennähe und professionelles Projektmanagement garantiert Konica Minolta Deutschland über den direkten und indirekten Vertriebskanal. Der Bereich Direct Sales besitzt fünf zielgruppenspezifische Kundensparten mit rund 350 Mitarbeitern sowie rund 130 Consulting und Support Specialists an deutschlandweit 28 Standorten. Hinzu kommen über 530 qualifizierte Servicetechniker sowie ein zentrales Experten-Team. 350 Partner bilden den Bereich Indirect Sales.

Den Hauptsitz in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Ikuo Nakagawa (President Konica Minolta Business Solutions Europa) sowie Johannes Bischof (President Konica Minolta Business Solutions Deutschland). Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter des Geschäftsbereichs Business Technologies Business von Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Zu den weiteren Bereichen, in denen der Konzern tätig ist, zählen Industrial Business, Healthcare Business und Planetarium Business. Mit mehr als 30.600 Mitarbeitern weltweit (Stand Juni 2012) erzielte Konica Minolta Business Technologies im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Nettoumsatz von über 5,4 Milliarden Euro.



Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.