PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 88994 (KOMSA Kommunikation Sachsen AG)
  • KOMSA Kommunikation Sachsen AG
  • Niederfrohnaer Weg 1
  • 09232 Hartmannsdorf
  • http://www.komsa.com
  • Ansprechpartner
  • Katja Förster
  • +49 (3722) 713-750

KOMSA wächst 2006 stärker als die Branche

Das Jahr 2006 verlief für die KOMSA AG sehr erfolgreich. Der TK-Distributor und -Dienstleister verbucht mit über einer halben Milliarde EURO den höchsten Umsatz in der 15-jährigen Firmengeschichte und verbessert damit seine Marktposition.

(PresseBox) (Hartmannsdorf, ) Der Umsatz der KOMSA AG stieg 2006 im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent auf über 500 Millionen Euro. Damit wuchs die KOMSA-Gruppe mit den Töchtern aetka Communication Center AG, w-support.com GmbH, Noritel Mobile Kommunikation GmbH, KOMSA Polska sp. z.o.o. sowie der KOMSA Data & Solutions GmbH stärker als der Markt. „Wir sind sehr stolz darauf, dass es uns trotz schwieriger Marktbedingungen gelungen ist, erstmals die Um-satzmarke von einer halben Milliarde Euro zu überschreiten“, kommentiert Gunnar Grosse, Gründer und Vorstandsvorsitzender der KOMSA AG, die Entwicklungen im Hinblick auf den ITK-Gesamtmarkt, der für 2006 nur in sehr wenigen Bereichen signifikantes Wachstum aufweist. Das ausgereifte Dienstleistungsangebot von KOMSA zählte zu den Wachstumstreibern, erklärt Grosse. Es umfasst Handyreparaturen, Logistikangebote und Fulfillment-Lösungen für Netzbetreiber, Hersteller und Serviceprovider. Der Erfolg des Unternehmens wirkte sich auch positiv auf die Beschäftigtenzahl aus. Insgesamt hat KOMSA im vergangenen Jahr mehr als 100 neue Mitarbeiter eingestellt.

Doch nicht nur das Dienstleistungs- und Reparaturgeschäft, sondern auch die einzelnen Produktsegmente der TK-Distribution legten zu: So konnte KOMSA im Bereich Mobiltelefone, der 2006 im Gesamtmarkt nur ein geringes Wachstum erzielte, knapp 40 Prozent mehr Geräte an die Kunden ausliefern als 2005. Im Bereich Festnetzprodukte für Privatkunden, ein Markt, der seit einigen Jahren stagniert bzw. in Teilen rückläufig ist, gelang KOMSA ein Umsatzsprung von zirka 20 Prozent. Und durch die kontinuierliche und enge Zusammenarbeit mit Systemhäusern in der gesamten Bundesrepublik stieg das Volumen im Bereich große TK-Systeme und IT-Netzwerke um 65 Prozent. „Das Jahr 2006 war für KOMSA in allen Marktsegmenten, in denen das Unternehmen tätig ist, erfolgreich“, bilanziert Sven Mohaupt, Leiter Produktmanagement bei KOMSA. „Selbst in Märkten, die kein Eigenwachstum aufwiesen, konnten wir uns deutlich steigern.“

Martin Fronius, Vertriebsleiter bei KOMSA, nennt als weiteren Grund für das Umsatzwachstum die intensive Kommunikation mit den Kunden und die tatkräftige Unterstützung bei der Vermarktung durch das Fachhandelskonzept aetka: „Wir haben 2006 unsere Vertriebsmannschaft sowohl im Innen- als auch im Außendienst verstärkt, um den Anforderungen unserer Kunden noch besser gerecht zu werden“, sagt er. Dadurch konnte das Unternehmen die Zahl der Stammkunden erheblich steigern.

Das breit gefächerte Spektrum an Marketingmaßnahmen, mit dem aetka den Fachhandel unterstützt, kommt sehr gut an. Die Fachhandelskooperation konnte 2006 1.500 Fachhändler als Partner gewinnen und zählt derzeit 1.800 Mitglieder.

Als gut positioniertes Unternehmen setzt KOMSA weiterhin auf Wachstum und plant für 2007 über 100 Neueinstellungen. KOMSA vertraut vor dem Hintergrund einer sozialen und familienorientierten Firmenethik darauf, den Erfolg mit eigenem Personal zu stemmen. Entgegen dem Trend zum Outsourcing sollen die Kernbereiche im eigenen Haus bleiben. „Nach einem sehr guten Jahr 2006 werden wir auch 2007 alle Kräfte bündeln, um schneller zu wachsen als der Wettbewerb“, blickt der Vorstandsvorsitzende Gunnar Grosse zuversichtlich auf das neue Jahr. KOMSA wird sich auf den Ausbau des Dienstleistungsgeschäfts im Logistik-, Re-paratur- und Callcenter-Bereich sowie auf eine Vergrößerung des Partnernetzwerks der Fir-mentochter aetka konzentrieren.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.