Dem Wachstumspotenzial im Geschäftskundensegment mit KOMSA und Microsoft Surface folgen

Als autorisierter Commercial Reseller für Microsoft Surface unterstützt KOMSA Handelspartner ab sofort bei Kundenprojekten, führt Schulungen durch und liefert den Zugang zum Surface Produktportfolio

Hartmannsdorf, (PresseBox) - Mit KOMSA als von Microsoft Deutschland autorisierte Bezugsquelle profitieren Handelspartner und Mitglieder der Fachhandelskooperation aetka von vielen Vorteilen: Wenn sie Unternehmen oder öffentliche Auftraggeber mit neuer Technologie ausstatten, können sie TK-, Netzwerkprodukte und die Microsoft-Surface-Geräte aus einer Hand über den sächsischen ict-Dienstleister beziehen. KOMSA unterstützt TK-Fachhändler und IT-Systemhäuser mit fachlicher Beratung und weiteren Dienstleistungen im Projektgeschäft. So sind beispielsweise Projektkonditionen möglich. Darüber hinaus schult KOMSA die Händler für den Verkauf von Microsoft Surface.

Microsoft Surface vereint die Funktionen eines Laptops mit der Vielseitigkeit eines Tablet-PCs. Zur Produktfamilie zählen aktuell das Microsoft Surface 3, das Microsoft Surface Pro 4 und das Microsoft Surface Book, jeweils inklusive Zubehör.

Marktforscher prognostizieren für 2-in-1-Geräte wie Microsoft Surface ein großes Wachstumspotenzial, vor allem im Geschäftskundensegment. "Die Nachfrage gewerblicher Endkunden nach Surface Devices in Deutschland steigt stetig, daher benötigen wir kompetente Reseller, die diese mit weiteren Mehrwerten kombinieren und flächendeckend vermarkten können. Mit der KOMSA-Gruppe haben wir hier einen geeigneten Handelspartner gefunden, der unser bestehendes Reseller-Netzwerk sinnvoll ergänzt", erklärt Steven Nicolin, Partner Sales Executive bei Microsoft

Zahlreiche KOMSA-Handelspartner sind Experten für branchenspezifische Lösungen in unterschiedlichen Industriezweigen. "Die steigende Nachfrage zeigt: Mit Microsoft Surface bietet sich Resellern im Geschäftskundensegment gutes Potenzial. Wir rüsten unsere Partner entsprechend aus und leisten Unterstützung im Abverkauf, damit sie von dem Wachstum profitieren", sagt Anja Kratzer, Head of Product Management bei KOMSA.

Händler können sich ab sofort bei geschulten KOMSA-Spezialisten über die Surface-Produktfamilie informieren. Dazu hat KOMSA unter der Telefonnummer (03722) 713-5490 beziehungsweise unter der E-Mail-Adresse surface@komsa.de einen "direkten Draht" eingerichtet. Microsoft Deutschland wird bei den Branchentreffen im Mai 2017 am KOMSA-Hauptsitz in Hartmannsdorf vertreten sein, um die Surface-Geräte vorzustellen.

Über Microsoft Surface:

Mit der Einführung von Surface hat Microsoft im Jahr 2012 die Gerätekategorie "2-in-1" auf dem deutschen Markt etabliert. Das Unternehmen ist Markführer mit seinem Angebot an Surface Tablets, Surface Books und Surface Zubehör. Die neuesten Modelle Surface Pro 4 und Surface Book setzen unterschiedliche Schwerpunkte. Surface Pro 4 ist leicht und kompakt und verwandelt sich im Handumdrehen in einen vollwertigen Laptop. Surface Book ist ein leistungsstarkes Notebook, das High-End-Ausstattung mit höchsten Ansprüchen an Verarbeitung und Design kombiniert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.