Thoma Bravo übernimmt Lexmark Enterprise Software

Freiburg, (PresseBox) - Thoma Bravo, eines der führenden Private-Equity-Unternehmen, gab bekannt, dass eine endgültige Vereinbarung mit Lexmark International Inc., einem global tätigen Imaging-Unternehmen, getroffen wurde, um die Enterprise-Software-Sparte von Lexmark zu übernehmen. Lexmark Enterprise Software setzt sich aus Kofax, Readsoft und Perceptive Software zusammen. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den handelsüblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2017 stattfinden. Apex Technology Co Ltd., PAG Asia Capital und Legend Capital Management Co, LTD, die im November 2016 Lexmark übernommen haben, unterstützen den Verkauf des Enterprise-Software-Geschäfts.

Nach der Transaktion wird Perceptive Software, einschließlich Perceptive Intelligent Capture, Acuo VNA, PACSGEAR und Enterprise Medical Image Viewing, an Hyland Software, Inc., einem bereits zu Thoma Bravo zugehörigen Unternehmen und einem führenden Anbieter von Enterprise Content Management Software, verkauft. Das Unternehmen wird von Präsident und CEO Bill Priemer geleitet. Kofax und ReadSoft werden unter der Marke Kofax ein neues und unabhängiges Thoma Bravo Portfoliounternehmen darstellen und werden von Reynolds C. Bish, dem derzeitigen Präsidenten von Lexmark Enterprise Software, geführt.

„Wir freuen uns über die Übernahme von Lexmark Enterprise Software sehr, da es einige der modernsten Technologien für die digitale Transformation in der Branche enthält. Perceptive Software ergänzt das Geschäft von Hyland und bietet innovative Technologien und vertikale Kompetenz", sagte Seth Boro, geschäftsführender Gesellschafter bei Thoma Bravo. „Wir freuen uns sehr, mit Reynolds und seinem Management-Team unter der Marke Kofax als neues Thoma Bravo-Portfoliounternehmen zusammenzuarbeiten. Ihre Vision, die Kundeninteraktionen mit Unternehmen digital zu transformieren und zu vereinfachen, bei Kofax auch ‚First Mile‘ genannt, stellt eine spannende Gelegenheit für alle Branchen dar.“

„Wir bewundern die Technologie und die Menschen, die hinter Perceptive Software stehen, schon lange und können es kaum erwarten, sie bei Hyland willkommen zu heißen“, sagte Priemer. „Die Kombination mit unseren Content-Service-Angeboten wird jetzigen und zukünftigen Kunden und Partner einen immensen Vorteil bringen.“

„Thoma Bravo verfügt über eine unglaubliche Erfolgsbilanz hinsichtlich des Aufbaus und Wachstums von Softwareunternehmen,“ sagte Bish. „Die unvergleichliche Branchenkompetenz und operative Performance machen es zum idealen Partner für dieses neue Unternehmen.“

Lazard dient als Finanzberater und Dechert LLP als Rechtsberater bei Lexmark International. Credit Suisse und Goldman, Sachs & Co. dienen als Finanzberater und Kirkland & Ellis LLP dient als Rechtsberater für Thoma Bravo und Hyland. Die Finanzierung der Transaktion erfolgt durch die Credit Suisse, Goldman, Sachs & Co. und UBS Investment Bank.

Über Thoma Bravo

Thoma Bravo ist eines der führenden Private-Equity-Unternehmen, das sich auf Software- und Technologiedienstleistungsunternehmen spezialisiert hat. Mit einer Reihe an Fonds, die mehr als 17 Milliarden US-Dollar an Kapitalverpflichtungen repräsentieren, arbeitet Thoma Bravo mit Managementteams der Unternehmen zusammen, um operative Best Practices umzusetzen, in Wachstumsinitiativen zu investieren und Akquisitionen zu beschleunigen, den Umsatz und das Ergebnis zu erhöhen, um den Wert des Unternehmens zu steigern. Zu vergangenen und gegenwärtigen Portfoliounternehmen gehören Branchenführer wie Blue Coat Systems, Deltek, Digital Insight, Global Healthcare Exchange, Hyland Software, PowerPlan, Qlik, Riverbed, SailPoint, SolarWinds, SonicWall, Sparta Systems und TravelClick. Das Unternehmen hat Niederlassungen in San Francisco und Chicago. Weitere Informationen finden Sie unter www.thomabravo.com.

Über Hyland

Hyland ist ein führender Anbieter von Software-Lösungen für Managing Content, Prozesse und Anwendungsfälle für Unternehmen auf der ganzen Welt. Seit über 25 Jahren hat Hyland mehr als 15.500 Unternehmen ermöglicht, Arbeitsplätze zu digitalisieren und Geschäfte zu verändern. Hyland wird seit 2014 als eine „Fortunes Best Companies to Work“ genannt und ist hinlänglich dafür bekannt, ein toller Arbeitgeber, aber auch Geschäftspartner zu sein. Weitere Informationen finden Sie unter ww.hyland.com

Kofax Deutschland AG

Kofax ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen für die geschäftskritische First Mile, mit denen sich die informationsintensive Kundenkommunikation vereinfachen lässt. Ein Erfolg auf der "First Mile" verbessert die Kundenerfahrung, senkt die Betriebskosten und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit.

Kofax Lösungen ermöglichen einen schnellen Return on Investment und werden bei rund 25.000 Kunden weltweit im Finanzwesen, Versicherungsbereich, Gesundheitswesen, aber auch im öffentlichen Bereich u.v.m. erfolgreich eingesetzt. Das Unternehmen vertreibt diese Lösungen direkt, aber auch via mehr als 1.400 autorisierter Partner in mehr als 70 Ländern in Amerika, EMEA und im asiatischen Raum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.