Verpackungsdrucker Camis wächst mit KBA Rapida 142

Leistungsstarker UV-/Hybrid-Jumbo für Istanbul

(PresseBox) ( Würzburg, )
Mit jährlich 25.000 Tonnen verarbeitetem Karton ist Camis Ambalaj Sanayii in Istanbul eine der größten Verpackungsdruckereien der Türkei. Nach zwei Fünffarben-Großformatmaschinen mit Lack eines anderen deutschen Herstellers hat sich das Unternehmen im vergangenen Jahr für eine Sechsfarben-Rapida 142 mit Lackturm und doppelter Auslageverlängerung, Kartonpaket und UV-Ausstattung entschieden. Die Maschine ist um 630 mm höher gesetzt, da sie vor allem 230 g-Karton und Mikrowelle bedrucken soll.

Hauptprodukte von Camis sind Verpackungen für die Glasindustrie, wobei die bedruckten Bogen auf Wellpappe kaschiert werden. Der UV-Anteil steigt ständig und mit der neuen Anlage sind die Fachleute von Camis nach wenigen Monaten Produktion bereits fast doppelt so schnell wie mit den bisherigen Maschinen. "Uns hat vor allem der hohe Automatisierungsgrad der Rapidas fasziniert", sagte Mehmet Akinci, Leiter der Druckerei, bei der Inbetriebnahme im Oktober 2008. "Bei den heutigen Preisen können wir es uns nicht erlauben, dass eine Maschine längere Zeit auf den Jobwechsel wartet. Der Jobwechsel ist mit der neuen Rapida 142 so einfach, dass sich unser Personal ständig anstrengt, noch kürzere Stillstandzeiten zu erreichen", ergänzt Ibrahim Özyildirim, Produktionschef bei Camis.

Durch den hohen Automatisierungsgrad kann der Lackturm in kürzester Zeit von Dispersions- auf UV-Lack umgestellt werden. Die Kombi-Ausstattung der Farbwerke lässt ebenfalls den Wechsel von konventioneller Farbe auf UV- oder Hybrid in kürzester Zeit zu.

Türkei - ein Wachstumsmarkt für KBA-Drucktechnik

Camis ist nicht das einzige türkische Unternehmen, das mit den Rapida-Jumbos produziert. Auch bei Akgül Ambalaj, Duran-Dogan, Resim Ofset sowie weiteren Unternehmen werden großformatige Rapida-Maschinen eingesetzt. In den vergangenen Jahren hat das Interesse an den Bogenoffsetmaschinen sowohl im Mittel- als auch im Großformat deutlich zugenommen. Nach Überwindung der globalen Finanzkrise erwartet KBA im Wachstumsmarkt Türkei, wo das Unternehmen gerade auch mehrere hochmoderne Zeitungsrotationen in Betrieb nimmt, weitere interessante Bogenoffsetaufträge im Verpackungs- und Akzidenzdruck.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.