UV-Trocknung im Bogenoffset: konventionell, HR, LED, Inert...

KBA auf dem Druckforum 2014

(PresseBox) ( Würzburg, )
Unter dem Motto "UV-Trocknung im Bogenoffset: konventionell, HR, LED, Inert..." informiert KBA am 24. Januar beim Druckforum 2014 um 18 Uhr im kleinen Saal der FILharmonie, Filderstadt-Bernhausen (Tübinger Straße 40), über neue Entwicklungen und Zukunftsperspektiven bei der UV-Trocknung.

Innovative Trockner-Technologien wie HR oder LED eröffnen neue Möglichkeiten für Druck und Veredelung mit UV-Farben und -Lacken. Durch standardisierte Trocknermodule für bisherige und neue Technologien an den unterschiedlichen Einsatzorten in der Maschine bietet KBA den Anwendern ein Höchstmaß an Flexibilität und Zukunftsorientierung. Bessere Härtung, Energieeinsparung, höhere Glanzwerte, spezielle Veredelungs- und Haptikmerkmale, keine Migration in Lebensmittelverpackungen - die jüngst publizierten Vorteile neuer UV-Trocknungstechnologien sind vielfältig. Einige Verfahren sind erst durch neue Verbrauchsmaterialien und Maschinentechnik möglich und wirtschaftlich geworden. Ein aktuelles Beispiel ist die migrationsfreie UV-Inert-Trocknung an Rapida-Bogenoffsetmaschinen von KBA.

Was sich auf dem Gebiet der UV-Trocknung getan hat und welche Einsatzmöglichkeiten, Vorteile, aber auch Grenzen sich für den Anwender sich daraus ergeben, stellt Dirk Winkler, Bereichsleiter Drucktechnik im KBA-Bogenoffsetwerk Radebeul, vor. Zusätzlich informiert Heike Hellmann, Betriebsleiterin von Seufert Transparente Verpackungen in Rodgau, über den Einsatz der UV-Technologie in ihrem Unternehmen. Moderiert wird die Abendveranstaltung von KBA-Marketingdirektor Klaus Schmidt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.