Türkei-Premiere für neue Großformatgeneration

Camis Ambalaj kauft Rapida 145

(PresseBox) ( Würzburg, )
Camis Ambalaj in Istanbul wird der erste Anwender der neuen Rapida 145-Generation in der Türkei. Am ersten drupa-Tag sahen Vertreter des Unternehmens unter der Leitung von Plant Manager Mehmet Akinci ihren neuen Jumbo erstmals live in Produktion.

Camis Ambalaj gehört zur Firma Sisecam, einem der weltweit größten Glashersteller, an dem wiederum die türkische Isbank beteiligt ist. Das Druckunternehmen mit 235 Beschäftigten feiert kurz nach der drupa, am 22. Mai, sein 25. Firmenjubiläum. Zur drupa 2008 hatte Camis eine höher gesetzte Sechsfarben-Rapida 142 mit Lackturm und UV-Ausstattung für den Verpackungsdruck bestellt. Sie produziert vor allem Verpackungen für Flach-, Haushalts- und Laborglas. Dabei kaschiert das Unternehmen die Druckbogen in der Regel auf Wellpappe. Die neue Rapida 145 wird im Oktober 2012 geliefert. Es ist ebenfalls eine Sechsfarbenmaschine mit Lackturm, dreifacher Auslageverlängerung und UV-Ausstattung, um 630 mm höher gesetzt. Die 15.000 Bogen/h (mit High-Speed-Paket bis zu 17.000 Bogen/h) schnelle Maschine erhält FAPC-Plattenwechselautomaten, Nonstop-Systeme für Anleger und Auslage und DensiTronic Professional für die Farbmessung (Dichte, Lab, Farbspektrum). Das DensiTronic Professional-Pult wird auf einer Galerieverbindung zwischen der alten und der neuen Maschine installiert und kann so für beide genutzt werden.

Die erneute Investition in eine KBA-Großformatmaschine begründet der Anwender mit dem hohen Vertrauen in die Rapida-Technologie und der hervorragenden Betreuung durch die türkische KBA-Vertretung Dereli Graphic.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.