KBA erhöht Preise für Bogenoffsetmaschinen um 2,5 %

(PresseBox) ( Würzburg, )
Angesichts gestiegener Material-, Energie- und anderer Beschaffungskosten kündigt die Koenig & Bauer AG (KBA) mit Wirkung zum 15. April 2013 für ihre Bogenoffsetmaschinen eine Preiserhöhung um 2,5 % an. Der weltweit zweitgrößte Druckmaschinenhersteller sieht diesen Schritt als Teil seines umfassenden Programms zur nachhaltigen Sicherung einer ausreichenden Ertragskraft in allen Geschäftsfeldern. Als einziger der großen Druckmaschinenbauer weist die KBA-Gruppe seit 2009 schwarze Zahlen aus. Dieses Ziel hat der Vorstand nach dem erheblichen Stellenabbau, dem umfassenden Kostensenkungsprogramm und der Entwicklung einer innovativen neuen Maschinengeneration auch im Segment Bogenoffset.

Vertriebsvorstand Ralf Sammeck: "Wir haben zur drupa 2012 mit unserer Rapida 106 und der Rapida 145 die modernsten und produktivsten Bogenoffsetmaschinen im Mittel- und Großformat präsentiert, die man am Weltmarkt kaufen kann. Die innovative Technik unserer hoch automatisierten Anlagen und deren Alleinstellungsmerkmale bei Automatisierung, Rüstzeiten und Inline-Prozessen bringen dem Anwender wirtschaftliche Vorteile und erhöhen deren Werthaltigkeit, kosten natürlich aber auch Geld. Der Markt hat den Mehrwert dennoch erkannt. Wir konnten 2012 beim Auftragseingang und Umsatz im Segment Bogenoffset deutlich zulegen und unsere Position als weltweit zweitgrößter Anbieter ausbauen. Aus unserer Sicht ist der Wettbewerb in diesem Markt zu sehr preisgetrieben. Zur Auslastung überdimensionierter Kapazitäten verfolgen manche Anbieter schon länger eine einseitige Orientierung auf Marktanteile ohne Rücksicht auf Verluste, auch zu Lasten externer Kapitalgeber. Dies macht wenig Sinn. Die moderate Preisanhebung für unsere Bogenmaschinen ist technisch gerechtfertigt und wird zur nachhaltigen Ertragsverbesserung beitragen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.