Auf der IFRA Expo 2010 besiegelt: Druckzentrum Passau investiert in zwei KODAK GENERATION NEWS Systeme

Passauer Neue Presse Druck GmbH setzt die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kodak im Bereich der digitalen Druckformherstellung fort

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Auf der IFRA Expo 2010, die vom 4. bis zum 6. Oktober in Hamburg stattfand, wurde es offiziell: Die Passauer Neue Presse Druck GmbH kauft zwei neue KODAK GENERATION NEWS Systeme in der X-Geschwindigkeit, die bei 1.200 dpi Auflösung jeweils 250 Platten pro Stunde bebildern können. Mit dieser erneuten Investition in Computer-to-Plate-Systeme von Kodak findet die langjährige erfolgreiche Partnerschaft beider Unternehmen ihre erneute Fortsetzung. Das Unternehmen vertraut bereits seit dem Jahr 2000 auf die Thermo-CTP-Technologie von Kodak.

Das Druckzentrum Passau ist überregional für hochwertigen Zeitungsdruck und besondere Produktionsarten wie Hybriddruck (Zeitungen mit Coldset- und Heatset-Teilen)
oder Heatset-Druck auf gestrichenen Papieren in der Zeitungsrotation bekannt. Neben der Passauer Neuen Presse druckt das Unternehmen Ausgaben verschiedener regionaler Tageszeitungen, Anzeigenblätter sowie zahlreiche Akzidenzobjekte.

"Mit dieser Investition passen wir die Durchsatzkapazität in der Plattenherstellung an die heutigen Anforderungen an", sagt Tobias Gleixner, Geschäftsführer der Passauer Neue Presse Druck GmbH und verantwortlich für die Technik. "Gleichzeitig steht uns weiter die präzise, prozessstabile thermische Plattenbebilderung zur Verfügung, die sich in unserem Haus seit Langen bewährt."

Die neuen vollautomatischen Zeitungs-CTP-Systeme ersetzen zwei von drei KODAK TRENDSETTER NEWS Plattenbelichtern, mit denen das Unternehmen bislang die KODAK THERMAL NEWS GOLD Platte bebildert. Noch vor Ende dieses Jahres sollen die GENERATION NEWS Systeme, für die Kodak auch Online-Plattenverarbeitungsanlagen liefert, in Passau in Betrieb gehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.