Doppelerfolg für ŠKODA: SUPERB und KODIAQ siegen bei Leserwahl ,Allradauto des Jahres'

Weiterstadt, (PresseBox) - .

› Leser des Fachmagazins ,Auto Bild Allrad‘ wählen den ŠKODA SUPERB 4x4 erstmals zum Gesamtsieger in der Kategorie ,Allrad-Pkw bis 40.000 Euro‘
› Achte Spitzenplatzierung für das ŠKODA Flaggschiff bei der Wahl zum ,Allradauto des Jahres‘
› Neuer ŠKODA KODIAQ 4x4 siegt auf Anhieb in der Importwertung der Kategorie ,Geländewagen und SUV bis 30.000 Euro‘

Der ŠKODA SUPERB 4x4 ist das ,Allradauto des Jahres‘ in der Kategorie ,Allrad-Pkw bis 40.000 Euro‘. Nach sieben Siegen in der Importwertung kürten die Leserinnen und Leser des Fachmagazins ,Auto Bild Allrad‘ das Flaggschiff der tschechischen Traditionsmarke erstmals zur Nummer 1 in der Gesamtwertung seiner Klasse. Den Doppelerfolg für ŠKODA macht der neue KODIAQ 4x4 perfekt. Er wurde auf Anhieb zum besten Importallradler unter den ,Geländewagen und SUV bis 30.000 Euro‘ gewählt. 

„Das ist ein großartiges Ergebnis. Wir freuen uns sehr, dass der neue ŠKODA KODIAQ bereits bei seinem ersten Auftritt so viele Leser begeistert“, sagt Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung der ŠKODA AUTO Deutschland GmbH. „Der Gesamtsieg des SUPERB 4x4 in seinem Segment krönt das hervorragende Abschneiden. Dieser Erfolg unterstreicht, dass Deutschlands Autofahrer die Allradkompetenz von ŠKODA auch in der Mittelklasse hoch bewerten.“

Mit 11,76 Prozent der Leserstimmen gewinnt der SUPERB 4x4 in der Kategorie ,Allrad-Pkw bis 40.000 Euro‘. Damit ist der dynamische Allradler das erste Modell der tschechischen Traditionsmarke, das einen Gesamtsieg bei der Wahl zum ,Allradauto des Jahres‘ in seiner Klasse erzielt. Mit diesem Erfolg krönt er seine starken Ergebnisse aus den vergangenen Jahren: Seit 2009 kürten ihn die Leser insgesamt sieben Mal zum besten Importmodell in seiner Kategorie. Auch der neue ŠKODA KODIAQ 4x4 belegt den ersten Platz: 12 Prozent der Leser wählten das erste große SUV der Marke, das seit dem 4. März bei den ŠKODA Händlern steht, auf Anhieb zum besten Importallradler in der Kategorie ,Geländewagen und SUV bis 30.000 Euro‘. Insgesamt triumphiert die Marke zum zwölften Mal bei der renommierten Preisverleihung.

Der ŠKODA SUPERB überzeugt mit emotionalem Design, bester Funktionalität und zahlreichen ,Simply Clever‘-Details, die den Autofahreralltag enorm erleichtern. Darüber hinaus bietet er mit 625 bis 1.760 Litern den größten Kofferraum seiner Klasse. Eine ganze Phalanx von Assistenzsystemen für mehr Sicherheit und Komfort rücken das Flaggschiff der Marke ans obere Ende der automobilen Mittelklasse. Zudem bietet der ŠKODA SUPERB mit SmartLink und SmartGate ein Höchstmaß an Konnektivität. Ein Highspeed-Internetzugang verwandelt ihn zum Hotspot auf Rädern.

Der ŠKODA KODIAQ markiert den Auftakt der breit angelegten SUV-Offensive der Marke. Mit einer Länge von 4,70 Metern, bis zu sieben Sitzen, dem größten Kofferraum seiner Klasse und über 30 ,Simply Clever‘-Details bietet das erste große SUV des tschechischen Automobilherstellers zahlreiche praktische Vorteile. In puncto Fahrerassistenz setzt der KODIAQ Maßstäbe in seinem Segment: So feiern die Umgebungskameras Area View, der vorausschauende Fußgängerschutz und der Anhängerrangierassistent Premiere im neuen SUV der Marke. Mit dem neuen Online-Dienst ŠKODA Connect ist der KODIAQ jederzeit online.

Der ŠKODA 4×4-Antrieb ist die ideale Technologie für Kunden, die mit dem Fahrzeug auch abseits befestigter Straßen unterwegs sein wollen oder einen besonders schweren Anhänger ziehen möchten. Dank der elektronisch geregelten Lamellenkupplung wird die Hinterachse nur bei Bedarf zugeschaltet. Im Normalbetrieb werden ausschließlich die Vorderräder angetrieben, was aufgrund geringerer Reibungsverluste Vorteile für den Verbrauch bringt. Sobald mehr Drehmoment auf der Hinterachse erforderlich ist oder die Räder mehr Grip brauchen, schaltet die Elektronik in Millisekunden die Hinterräder zu. So bieten ŠKODA 4x4-Modelle selbst auf rutschigen Untergründen höchste aktive Sicherheit und starke Traktion.

In diesem Jahr fragte ,Auto Bild Allrad‘ seine Leser bereits zum 17. Mal nach den besten Allradfahrzeugen. Die Teilnehmer konnten vom 18. Januar bis 6. Februar auf dem Online-Portal des Fachmagazins abstimmen. Zur Wahl standen 170 Fahrzeuge in zehn Kategorien. Darüber hinaus vergibt die Redaktion seit dem vergangenen Jahr drei Sonderpreise.

Škoda Auto Deutschland GmbH

ŠKODA AUTO

> ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeugunternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräder und Autos gebaut.
> lieferte 2016 zum dritten Mal in Folge weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge an Kunden aus.
> gehört seit 1991 zu Volkswagen, einem der global erfolgreichsten Automobilkonzerne. ŠKODA fertigt und entwickelt selbstständig im Konzernverbund Fahrzeuge und Komponenten wie Motoren und Getriebe.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

> trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
> repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
> ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2016 wurden in Deutschland über 186.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im achten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.