Knorr-Bremse überschreitet Umsatzmarke von 4 Mrd. EUR

(PresseBox) ( München, )
.
- Konzernumsatz steigt um mehr als 500 Mio. EUR bzw. 14 % auf 4,24 Mrd. EUR
- Erneutes Wachstum im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge
- Deutliche Zuwächse im Bereich Systeme für Nutzfahrzeuge

Knorr-Bremse Konzern

Der Knorr-Bremse Konzern konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2011 um mehr als eine halbe Milliarde Euro bzw. 14 % auf 4,24 Mrd. EUR steigern (Vorjahr 3,71 Mrd. EUR). Die Konzernbelegschaft stieg im Berichtsjahr von 18.053 (31.12.2010) auf rund 20.000 Mitarbeiter (31.12.2011) an.

Der Schienenfahrzeugbereich erhöhte seinen Umsatz 2011 noch einmal um 8 % auf 2,19 Mrd. EUR (Vorjahr: 2,02 Mrd. EUR). Positive Impulse kamen im Berichtsjahr aus der Region Nordamerika, ausgehend von einer Erholung des Frachtmarkts, sowie aus Europa.

Der Nutzfahrzeugbereich von Knorr-Bremse wuchs 2011 durch eine Ausweitung des Geschäfts in allen Regionen insgesamt um 22 % und erreichte einen Umsatz von 2,07 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,70 Mrd. EUR). Insbesondere in Europa und Nordamerika partizipierte der Geschäftsbereich von der anhaltenden Belebung der Nutzfahrzeugmärkte. Trotz Markterholung blieb der Nutzfahrzeugmarkt in Europa auch 2011 weiterhin hinter dem Vorkrisenniveau aus dem Jahr 2008 zurück.

Die Bilanzpressekonferenz wird am 27. März 2012 um 10.00 Uhr am Firmenhauptsitz des Konzerns in München stattfinden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.