PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 375496 (Knorr-Bremse AG)
  • Knorr-Bremse AG
  • Moosacher Straße 80
  • 80809 München
  • http://www.knorr-bremse.de
  • Ansprechpartner
  • Christoph Günter
  • +49 (89) 3547-1402

Knorr-Bremse liefert 20 millionste Scheibenbremse aus

(PresseBox) (München, ) Jubiläum bei Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge: Am 21. September ist am Standort Aldersbach/Niederbayern die 20 millionste Scheibenbremse ausgeliefert worden. Die hohe Sicherheit, die kompakte Bauweise, das geringe Gewicht und die große Servicefreundlichkeit sind Eigenschaften der Knorr-Bremse Scheibenbremse, die zu ihrer Erfolgsgeschichte wesentlich beigetragen haben.

Die Erfolgsgeschichte der pneumatisch zugespannten Scheibenbremse von Knorr-Bremse begann im Jahr 1992 mit einer Kleinserienproduktion für eine Bus-Applikation, bevor sie 1996 dann von den führenden Lkw-Herstellern in der Serie eingeführt wurde. Schon im dritten Jahr wurde 1999 mit der Produktion der einmillionsten Scheibenbremse der erste wichtige Meilenstein in der Produktion erreicht. Bereits im Januar 2006 produzierte Knorr-Bremse die zehnmillionste Scheibenbremse. Mit den steigenden Applikationsraten in den Folgejahren wuchs die Produktionszahl auf bis zu drei Millionen Scheibenbremsen pro Jahr. Heute feiert das Unternehmen nun die Herstellung der Scheibenbremse mit der laufenden Nummer 20.000.000.

Die Gründe für den Erfolg der pneumatisch zugespannten Scheibenbremse sind vielfältig: Ihr geringes Gewicht, die kompakte Bauweise, der gleichmäßige Bremsbelagverschleiß, die verbesserte Servicefreundlichkeit und die damit verbundenen Kosteneinsparungen. Der Hauptgrund für den Erfolg ist jedoch nach wie vor die hohe Sicherheit: So konnte bei Einführung der Scheibenbremse der Bremsweg gegenüber der bis dahin eingesetzten Trommelbremse signifikant reduziert werden. Garant dafür sind die unter allen Betriebsbedingungen konstant hohen Bremsleistungen und das schnelle Ansprechen in Kombination mit einer sehr guten Dosierbarkeit. Besonders bei höheren Geschwindigkeiten resultiert daraus ein deutlich sichererer Bremsvorgang. Aus diesem Grund zielen viele der aktuellen Weiterentwicklungen auf eine weitere Verkürzung des Bremswegs ab.

Der über Jahre anhaltende Erfolg der Scheibenbremse basiert auch auf der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produkts. So wurden in den vergangenen Jahren beispielsweise die Monoblockbauweise des Bremssattels und die "Splined Disc", eine Bremsscheibe mit verbesserter Hitzebeständigkeit, eingeführt. Parallel zu diesen Entwicklungen wurde die Scheibenbremse auf spezifische Anwendungen, beispielsweise im Anhänger, hin optimiert. Heute arbeiten rund 50 Ingenieure an der ständigen Verbesserung dieses innovativen Produkts.

Mit den stetigen Verbesserungen des Produktes hinsichtlich des Kundennutzens gelingt es Knorr-Bremse, seine führende Position als Anbieter von Scheibenbremsen und Komplettsystemen für die Nutzfahrzeugindustrie immer weiter auszubauen. Inzwischen setzt das Unternehmen mit seinen zahlreichen Applikationen die Maßstäbe für Nutzfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von sechs bis 44 Tonnen. Ein besonderes Anliegen ist es Knorr-Bremse dabei, maßgeschneiderte Produkte für die jeweiligen regionalen Märkte anzubieten. So wurden bzw. werden die Scheibenbremsen für den Einsatz in Nordamerika, Brasilien und aktuell für China adaptiert.

Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen für die regionalen Anforderungen sind dabei eine wichtige Investition in den globalen Markterfolg der Scheibenbremse.

Bei der Produktion der Bremsen verlässt sich Knorr-Bremse nur auf modernste Technik - und ein umfassendes Qualitätsmanagement. "Für die bei Knorr-Bremse installierte Bearbeitungsund Montagetechnik alleine wurden etwa 80 Millionen Euro in unserem Werk in Aldersbach investiert. Hinzu kommen noch Investitionen in etwa gleicher Höhe bei unseren Lieferanten", erklärt Franz-Josef Birkeneder, Leiter des Knorr-Bremse Werks in Aldersbach. "Über das Knorr- Bremse Produktionssystem ist sichergestellt, dass die Scheibenbremsen weltweit nach den gleichen hohen Qualitätsstandards produziert werden. Ein umfassendes Qualitätsmanagement stellt dabei die exzellente Qualität auf sämtlichen Stufen des Wertschöpfungsprozesses sicher." Von dem Scheibenbremsenkompetenzzentrum in Aldersbach aus wurden in den vergangenen Jahren weitere Kompetenzzentren und Produktionsstandorte in Brasilien, China und den USA aufgebaut.

Knorr-Bremse AG

Der Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge automatische, elektropneumatisch oder elektrisch angetriebene Einstiegssysteme, außerdem Klimaanlagen, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer sowie Bahnsteigtüren. Das Produktspektrum des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang wie das Pneumatic Booster System (PBS) und Getriebesteuerung zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.