PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 125193 (K.M.E. Klingenthaler Musikelektronik GmbH)
  • K.M.E. Klingenthaler Musikelektronik GmbH
  • Auerbacher Str. 268
  • 08248 Klingenthal
  • https://www.kme-sound.de
  • Ansprechpartner
  • Barbara Schaab
  • +49 (37467) 558-23

K.M.E. rockt in der Arena beim ROCK OZ’ARENES

(PresseBox) (Klingenthal , ) Rock Oz'Arènes bedeutet Rock, Pop, Elektro, Funk und Hip-Hop. Vor allem aber steht das Label für das römische Amphitheater von Avenches in der Schweiz, dessen Bau auf das Jahr 130 n.Chr. datiert wird. Es ist die unglaubliche Aura dieser historischen Stätte, welche Fans ebenso wie die Künstler jedes Jahr von Neuem in ihren Bann zieht. Das 16. Festival Rock Oz'Arènes vom 15. bis 18. August 2007 feierte mit Stars wie Joe Cocker, Stephan Eicher, Jimmy Cliff, Nine Inch Nails und rund 35.000 Zuschauern wieder einen neuen Rekord. Qualität und Originalität bestimmten auch in diesem Jahr die Auswahl der Künstler und mit mehr als 40 Acts waren es so viele wie noch nie.

Eine der namhaftesten Firmen der Westschweiz im Bereich Veranstaltungstechnik, Jaccoud Music Electronic SA, Herr Christian Jaccoud, war verantwortlich für Technik und Bühnenausstattung des Events. Für die Beschallung der Scène Casino wählte Christian Jaccoud das K.M.E. PANO Line-Array. Die Casino Bühne wurde mit je 7 PANO Line-Array Tops QL 906 und einem QL 1215 pro Seite ausgestattet. Im Bassbereich setzte er sechs QCB 318 Cardioid-Bässe ein, um durch die nierenförmige Richtcharakteristik ungewolltes tieffrequentes Übersprechen auf die anderen Locations im Festivalgelände und das Umfeld zu reduzieren. Es spielten u.a. Monkey3, Zero Spin, Camp, Mauss und Chris Aaron & The Memphis, der das Repertoire des Kings Elvis Presley anlässlich seines 30. Todestages aufleben lies.

Christian Jaccoud: "Die perfekte Abdeckung der immerhin 12 m breiten Bühne durch die QL 906 in Kombination mit QL 1215 war erstaunlich. Es waren weder Retuschierungen noch Front oder Near Fills notwendig. Gespielt wurden alle Stilrichtungen (Metall, Rap, Rock etc.) ohne jegliche Kritik der bandeigenen internationalen Ton-Ingenieure. Die Meinung der Techniker war einhellig von sehr linearem, guten bis super Klang und vielfach wurde über die Qualität und Verarbeitung der PANO Line-Array Komponenten gestaunt. Die neuen Cardioid-Bässe QCB 318 klingen sehr sauber, trocken und präzise und zeichnen sich besonders durch ihre sehr gleichmäßige Dispersion aus. Insgesamt ist die akustische Leistung des K.M.E. PANO Line Arrays im Vergleich zu seinen kompakten Abmessungen sensationell. Eine Erklärung dazu liefern die zwei 8" Tief-/Mittentonlautsprecher der Topteile, die den kompletten Frequenz-bereich von 70 Hz bis 1,2 kHz übertragen und so gegenüber vergleichbaren Systemen einen zusätzlichen Schalldruck von 3 dB pro Element gewinnen. Gleichzeitig bewirken die akustischen Filter vertikal und horizontal eine absolut homogene Abstrahlung. Auf alle Komponenten bezogen, möchte ich das sehr einfache und unkompliziert Handling - selbst beim ersten Gebrauch betonen."

Weitere Infos unter www.rockozarenes.com und www.kme-sound.com.