Neue Kupfer-Katoden sorgen für hohe Qualität und geringe Kosten

Kjellberg Finsterwalde bietet neue Katoden mit langer Lebensdauer für das Schneiden von Baustahl

(PresseBox) ( Finsterwalde, )
Eine gleichbleibend hohe Qualität der Schneidergebnisse ist Ziel der Anwender von Plasmaschneidtechnik. Wesentlichen Einfluss darauf nimmt die Lebensdauer der verwendeten Verschleißteile. Kjellberg Finsterwalde bietet im Verschleißteil-Sortiment ab sofort für die HiFocus- Reihe neue langlebige Kupfer-Katoden für das Plasmaschneiden mit Sauerstoff, die bis zu einem Schneidstrom von 280 A eingesetzt werden können.

Die Anwender erreichen Kosteneinsparungen durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis der neuen Katoden und profitieren darüber hinaus von den Vorteilen der optimierten Technologie der HiFocus neo-Reihe: Die Verschleißteile werden geschont, Wechselzeiten reduziert und der Energieund Zeitaufwand durch die hohe Schneidgeschwindigkeit verringert.

In Tests erreichten die neuen Kupfer-Katoden für die HiFocus-Anlagen 2.000 Zündungen bei einem Schneidstrom von 130 A und einer Zykluszeit von 20 Sekunden, 900 Zündungen bei 280 A. Mit diesen hohen Werten reduzieren sich die Zeiten für den Verschleißteilwechsel und die Produktivität des Schneidprozesses wird besonders in Verbindung mit der bewährten Contour Cut-Technologie zum schnellen und präzisen Schneiden von Baustahl gesteigert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.