KIWI bietet digitale Bauzylinder zu Sonderkonditionen für Wohnungsbesichtigungen ohne persönlichen Kontakt an

(PresseBox) ( Berlin, )
.


KIWI, der Anbieter für digitale Schließsysteme, bietet während der Corona-Krise digitale Bauzylinder zu vergünstigten Konditionen an.
Immobilienmakler und Wohnungsunternehmen können so Wohnungsbesichtigungen anbieten, bei denen ein persönliches Treffen mit Interessenten überflüssig ist.
Mit dem System von KIWI sind auch Besichtigungstermine nach Feierabend, an Wochenenden und an Feiertagen möglich.


KIWI, der Anbieter für digitale Schließsysteme, bietet Maklern und Wohnungsunternehmen während der Corona-Krise vergünstigte Konditionen für digitale Bauzylinder an, um Wohnungsbesichtigungen ohne persönlichen Kontakt zu ermöglichen. Während der Krise erlässt KIWI die monatliche Gebühr für mindestens 3 Monate. Es bleiben also lediglich die Initialkosten von 390 Euro pro Schloss und 179 Euro pro Gateway. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Makler und Wohnungsunternehmen, die aufgrund der Gefahr vor Ansteckung mit dem Coronavirus derzeit keine Wohnungsbesichtigungen durchführen können.

Für eine Wohnungsbesichtigung ohne Anwesenheit des Maklers oder Verwalters muss die Tür lediglich mit dem digitalen Bauzylinder von KIWI ausgestattet werden. Makler und Hausverwalter vergeben die Zutrittsrechte dann durch das Versenden eines E-Mail-Links. Die Empfänger der Mail können die mit KIWI ausgestattete Wohnungstür anschließend mit ihrem Smartphone entriegeln und die Räume betreten - ein persönliches Treffen zwischen Anbieter und Interessent ist damit überflüssig. Der Makler bzw. der Verwalter kann das Zutrittsrecht bei Bedarf zeitlich beschränken, zum Beispiel auf den Zeitraum zwischen 9 und 9.30 Uhr. Nach Ablauf dieses Zeitraums erlischt das Zutrittsrecht automatisch, die Wohnungstür kann über den E-Mail-Link nicht mehr entriegelt werden.

“Das Angebot von KIWI hilft uns, auch in dieser schwierigen Zeit, möglichst viele Besichtigungstermine wahrzunehmen”, erklärt Sebastian Eck, Teamleiter Innovation bei der VBW Bauen und Wohnen GmbH aus Bochum. “Doch auch zukünftig haben wir mit den innovativen Bauzylindern Vorteile für unsere Kunden”, sagt Eck. “Die Schlüssel müssen für eine Wohnungsbesichtigung nicht mehr zeitraubend abgeholt und zurückgebracht werden. Das lässt viel Flexibilität für unsere Kunden zu.” Besonders überzeugt ist Eck von der Innovationskraft. “Ich denke, dass der mobile Zugang zur Wohnung auch ein frisches und neues Erlebnis für unsere Kunden sein wird.” Das Unternehmen aus Bochum hat 50 KIWI-Bauzylinder bestellt, die es flexibel für wechselnde Türen nutzen wird.

“Besonders Immobilienmakler fürchten derzeit massive Umsatzeinbußen, da sowohl Mitarbeiter als auch Interessenten persönliche Kontakte vermeiden”, erklärt KIWI-Geschäftsführer Karsten Nölling. Wie u. a. die Immobilienzeitung in ihrem Newsticker berichtete, gibt es bundesweit zahlreiche Makler, die in der Corona-Krise fast keine Besichtigungen mehr durchführen können, da die Nachfrage aufgrund der Furcht vor einer Ansteckung “gleich Null” ist. “Wir hoffen, dass wir mit unserem digitalen Schließsystem nun trotzdem die eine oder andere Wohnungsbesichtigung ermöglichen können”, so Nölling.

Mehr über das Angebot erfahren Sie hier https://kiwi.ki/der-digitale-bauzylinder/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.