PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 56592 (Kistler Instrumente AG)
  • Kistler Instrumente AG
  • Eulachstrasse 22
  • 8408 Winterthur
  • http://www.kistler.com
  • Ansprechpartner
  • Gabriele Lange
  • +49 (711) 3407 - 120

Preiswerte Prozessüberwachung für die Fertigungsindustrie mit CoMo Logic

(PresseBox) (Ostfildern, ) Mit dem neuen, einkanaligen CoMo Logic von Kistler und piezoelektrischen Sensoren können zeitabhängige Messgrössen kostengünstig überwacht werden. Die Typenreihe umfasst Ausführungen als Tischgehäuse, 19"-Kassette oder für Schalttafeleinbau und Ladungsbereiche von 5 000 pC, 50 000 pC, 100 000 pC oder 500 000 pC.

Der CoMo Logic ist speziell geeignet für die Kraft-Zeit-Überwachung von manuellen und automatisierten Montage- und Prüfprozessen mit bis zu 1 000 Zyklen pro Minute. Er verfügt über drei Echtzeitschwellen für Überlastschutz oder Geschwindigkeitsumsteuerung von Maschinen sowie die Fähigkeit, im laufenden Zyklus Spitzenwerte zu detektierten. Nach dem Zyklus wird ausgewertet, ob der Spitzenwert im Sollbereich liegt (Gutteil), oder ein Minimalwert nicht erreicht wurde, womit eine Prozessstörung, z.B. durch ein fehlendes Werkstück, sicher erkannt werden kann. Die Zyklussteuerung kann durch eine SPS, einen Schaltkontakt oder von Hand erfolgen, die Zyklus-Ereignisse lassen sich den digitalen Ausgängen frei zuordnen.

Die passwortgeschützte Bedienung des CoMo Logic erfolgt über eine einfache Menüstruktur. Mit acht Parame-tersätzen und vier Betriebsarten ist er sehr vielseitig und flexibel einsetzbar. 'GRAPHIC' stellt den y(t)-Signalverlauf mit den Echtzeitschwellen dar und verfügt über eine Zoom, Scroll und Cursor Funktion. 'TREND' zeigt eine Trend-Grafik der letzten 118 Zyklus-Spitzenwerte und 'PEAK' den numerischen Zyklus-Spitzenwert als Schleppzeiger. Weiter erlaubt 'INSTANT' die Einstellung der Empfindlichkeit während der Messung, wobei der Istwert automatisch nachgeführt wird. Auf diese Weise kann bei Inbetriebnahme z.B. der für eine bekannte Kraft gewünschte Anzeigewert sehr einfach eingestellt werden. Ein Monitorausgang und die mitgelieferte PC-Software für Konfiguration und Firmware-Update runden das attraktive Profil des CoMo Logic ab.

Hannover Messe 2006 Interkama, 24.-28.04.06, Halle 8, Stand D13
Automatica 2006 in München, 16.-19.05.06, Halle B1, Stand 511
Sensor + Test 2006 in Nürnberg, 30.05. - 01.06.06, Halle 5, Stand 5-414

Kistler Instrumente AG

Kernkompetenz von Kistler ist die Entwicklung, die Produktion und der Einsatz von Sensoren zur Messung von Druck, Kraft und Beschleunigung. Mithilfe des Knowhows und elektronischer Systeme von Kistler lassen sich die Messsignale aufbereiten und zur Analyse physikalischer Vorgänge, zur Regelung und Optimierung industrieller Prozesse, zur Steigerung der Produktqualität in der Fertigung und zur Leistungssteigerung in Sport und Rehabilitation nutzen.
Kistler bietet ein vollständiges Programm von Sensoren und Systemen für Motorenentwicklung, Fahr-zeugtechnik, Kunststoffverarbeitung, Metallverarbeitung und Montagetechnik sowie für Biomechanik.

Weltweite vertriebliche Präsenz durch 18 Gruppengesellschaften und 30 Vertretungen
sichert einen engen Kontakt zum Kunden, eine individuelle anwendungstechnische Unterstützung und kurze Lieferzeiten.

Mit 650 Mitarbeitern ist die Kistler-Gruppe ein weltweit führender Anbieter in der dynamischen Messtechnik. Die Kistler Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von 150 Millionen CHF.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.