KION Group beantragt Laufzeitverlängerung bestehender Kredite

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Die KION Group GmbH, einer der beiden weltweit führenden Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten, gab heute bekannt, dass die Gesellschaft auf ihre Kreditgeber mit dem Vorschlag einer Laufzeitverlängerung der bestehenden Kreditfazilitäten B und C von Dezember 2014 (Kreditfazilität B) bzw. Dezember 2015 (Kreditfazilität C) auf Dezember 2017 zugegangen ist. Teil des Vorschlags ist außerdem eine höhere Flexibilität bei der Rückzahlung der nachrangigen Kreditfazilität. Zudem hat KION den Kreditgebern der bestehenden revolvierenden Kreditlinie eine Laufzeitverlängerung von Dezember 2013 auf Dezember 2016 vorgeschlagen.

Verbunden mit der Laufzeitverlängerung hat KION den Kreditgebern auch bestimmte andere kommerzielle und technische Anpassungen des bestehenden Kreditvertrags unterbreitet. Diese umfassen eine moderate Erhöhung der für Akquisitionen einsetzbaren Finanzmittel (Acquisition Basket) und - nach einem Börsengang - zusätzliche Flexibilität zur Zahlung von Dividenden sowie den Wegfall der Verpflichtung, gewisse Finanzkennzahlen einzuhalten, sobald bestimmte Verschuldungsgrade unterschritten sind.

Die Kreditgeber wurden gebeten, ihre Zustimmung zu den Anpassungen und zur Laufzeitverlängerung bis zum 27. Juni 2012 zu erteilen. Im Zuge der Vorbereitung des Vorschlags hat KION eine Reihe von bilateralen Gesprächen geführt mit denjenigen Kreditgebern, auf die ein signifikanter Teil der Kreditlinien entfällt. Dabei hat eine große Zahl der Kreditgeber KION die grundsätzliche Unterstützung für diesen Vorschlag bereits zugesagt.

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, von denen viele außerhalb des Kontrollbereichs der KION Group ("KION") liegen, die schwierig vorauszusagen sind und die dazu führen können, dass künftige Entwicklungen in bedeutendem Umfang von den erwarteten Entwicklungen, wie sie ausdrücklich oder implizit in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten sind, abweichen.

Jegliche Haftung (einschließlich für direkte, indirekte oder mittelbare Verluste oder Schäden) eines KION Unternehmens oder seiner Mitarbeiter mit Blick auf die Informationen in dieser Pressemitteilung wird ausdrücklich abgelehnt und ausgeschlossen. Diese Pressemitteilung enthält nicht alle Informationen, die möglicherweise erforderlich sind, um eine beabsichtigte Transaktion zu beurteilen, und jeder Empfänger dieser Pressemitteilung sollte eigenen Rechtsrat, Rat von Wirtschaftsprüfern oder von anderen relevanten Beratern in Anspruch nehmen.

Kein KION Unternehmen verpflichtet sich oder beabsichtigt, diese Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, einschließlich zukunftsgerichteter Aussagen oder jeglicher anderer in dieser Pressemitteilung enthaltener Information, sei es aufgrund einer neuen Information, künftiger Ereignisse oder anderer Umstände.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.