KION Group baut Präsenz in Asien weiter aus

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
.
- Neue Einheit KION South Asia mit Sitz in Singapur
- Wachstum für Linde MH, STILL und Baoli
- Seng Chuan Tee wird Managing Director bei KION South Asia

Die KION Group baut ihre Präsenz am asiatischen Material Handling Markt weiter aus. Mit einer neuen Einheit KION South Asia in Singapur schafft KION die organisatorische Voraussetzung, um das Potenzial des Marktes im südasiatischen sowie im südostasiatischen Raum vollständig auszuschöpfen.

"Unser Ziel ist es, unseren Marktanteil in Südasien kontinuierlich weiter auszubauen und neue Kunden in der gesamten Region zu gewinnen", sagt CP Quek, President KION Asia. Unter dem Dach der neuen rechtlichen Einheit wird KION die lokalen Vertriebs- und Servicenetzwerke der Marken Linde, STILL und Baoli kontinuierlich weiter ausbauen. KION South Asia wird als Teil von KION Asia die Marken dabei unterstützen individuelle Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden aus der Region anzubieten und somit einen wesentlichen Teil zum Erfolg der globalen Mehrmarkenstrategie für KION beitragen.

Seng Chuan Tee wird KION South Asia als Managing Director leiten und an CP Quek, President KION Asia, berichten. "Seng Chuan Tee bringt umfassende Erfahrungen aus seinen bisherigen Management-Positionen bei Linde China und KION Asia mit", sagt CP Quek. Zuvor arbeitete Tee in führenden Positionen für General Electric Industrial Systems in den USA und South East Asia sowie für Eaton Electrical Division im asiatisch-pazifischen Raum. "KION South Asia wird von Seng Chuan Tees Expertise in den Bereichen Strategie, Marketing, und Business Development profitieren."

KION South Asia wird die Marken Linde, STILL und Baoli in folgenden Ländern unterstützen: Afghanistan, Bangladesch, Bhutan, Brunei, Kambodscha, Osttimor, Indonesien, Laos, Malaysia, Malediven, Myanmar, Nepal, Pakistan, Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Thailand und Vietnam.

In Süd- und Südostasien leben mehr als 2,2 Milliarden Menschen. Die zunehmende Wirtschaftsleistung dieser Region und der steigende Binnenkonsum sorgen für weiteren Bedarf an Intralogistik und bieten den KION Marken Linde, STILL und Baoli interessante Wachstumsperspektiven.

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, von denen viele außerhalb des Kontrollbereichs der KION Group ("KION") liegen, die schwierig vorauszusagen sind und die dazu führen können, dass künftige Entwicklungen in bedeutendem Umfang von den erwarteten Entwicklungen, wie sie ausdrücklich oder implizit in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten sind, abweichen.

Jegliche Haftung (einschließlich für direkte, indirekte oder mittelbare Verluste oder Schäden) eines KION Unternehmens oder seiner Mitarbeiter mit Blick auf die Informationen in dieser Pressemitteilung wird ausdrücklich abgelehnt und ausgeschlossen. Diese Pressemitteilung enthält nicht alle Informationen, die möglicherweise erforderlich sind, um eine beabsichtigte Transaktion zu beurteilen, und jeder Empfänger dieser Pressemitteilung sollte eigenen Rechtsrat, Rat von Wirtschaftsprüfern oder von anderen relevanten Beratern in Anspruch nehmen.

Kein KION Unternehmen verpflichtet sich oder beabsichtigt, diese Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, einschließlich zukunftsgerichteter Aussagen oder jeglicher anderer in dieser Pressemitteilung enthaltener Information, sei es aufgrund einer neuen Information, künftiger Ereignisse oder anderer Umstände.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.