Kingston Server Premier DDR4 2666MT/s registrierte DIMM erhalten die Zulassung auf Intel Purley Platform

(PresseBox) ( München, )
Kingston Technology Company, Inc., der weltweit größte unabhängige Speicherhersteller, hat heute bekannt gegeben, dass die Server Premier DDR4-2666 registrierte DIMM mit 32GB, 16GB und 8GB die Zulassung auf der Intel Purley Platform erhalten haben. Die Plattform ist für die Intel® Xeon® skalierbare Prozessor-Familie (besser bekannt auch als „Skylake-SP“) zertifiziert. Eine Übersicht über die Kompatibilitäten gibt es hier. Diese Validierung bildet den Auftakt für den Launch der neuen Server Premier-Produktlinie von Kingston, die auf die neueste Serverarchitektur ausgerichtet ist. Diese Architektur ist seit 2017 verfügbar. Der neue Kingston Server Premier baut auf den vorherigen Systemen von hochwertigen Serverspeichern auf, die sich besonders an System-Builders, SMB und Datencenter mit in sich geschlossenen Build-Lösungen (Locked BOM) richten und gewährleistet so die benötigte Beständigkeit der verbauten Lösung.

Die Purley-kompatiblen Server Premier Module von Kingston, unterstützen durch ihre spezielle Konstruktion die Leistung der neuen Sechs-Kanal Server-Microarchitektur von Intel, ohne dabei die Taktrate des Speichermoduls zu beschränken, wie es bei vielen Plattformen bisher der Fall war. Bei 2666 MT/s bietet jedes DIMM Spitzenbandbreiten von 21,3 GB/s – und bildet damit die nächste Generation der Leistungsfrequenzen für DDR4-Speicher. Werden die Module gruppiert, zeichnet sich eine deutliche Leistungssteigerung ab und unterstützen somit die heutigen speicherintensiven Anwendungen.

Kingston Server Premier bietet ein vereinfachtes Portfolio der Serverspeicher-Produkte, das sowohl auf spezielle Anforderungen von Rechenzentren und Cloud-Kunden als auch auf Business-Kunden, Systemintegratoren und SMBs ausgerichtet ist.

Server Premier beinhaltet folgende Funktionen:


Gesperrte Bill of Materials (BOM)
Mitteilung über technische Änderungen von Produktteilen (Part Change Notification) innerhalb von 45-90 Tagen
Zulassung zur Server-Plattform
Qualifizierung für den Intel PCSD-Server
Ausgangsgeschwindigkeiten von DDR4-2400 und 2666
Lebenslange Garantie
Kostenloser technischer Support


„Wir freuen uns Server Premier vorzustellen, als ein vereinfachtes Angebot an Speicherprodukten mit Kompatibilität für Standard- oder Multi-Plattformen“, sagt Christian Marhoefer, Regional Director DACH. „Mit Server Premier können Kunden das gleiche Maß an Zuverlässigkeit und Leistung erwarten, das uns bereits weltweit zur ersten Wahl bei Speicherprodukten für den Betrieb von Datencentern gemacht hat.“

Server Premier ist Teil der Speicherlösungen der Enterprise-Klasse von Kingston für Rechenzentren. Das SSD-Sortiment von Kingston beinhaltet:


DCP1000: eine Gen 3.0 x 8 PCIe NVMe SSD, die bis zu 1,25 Mio. IOPS mit einem einzelnen Modul bei niedriger transaktionalen Latenz und hoher Durchsatzleistung liefert.
DC400: eine SATA SSD, die konstante Anwendungsleistung und niedrige Latenzen über enorme Bereiche von Lese/Schreib-Arbeitsbelastungen hinweg bieten und sich damit für Kunden eignet, die insbesondere Wert auf hohe Dienstleistungsqualität legen. Die SSD unterstützt standardmäßiges sowie benutzerdefiniertes Over-Provisioning, um zufällige IOPS zu verbessern.
DCU1000: eine Gen 3.0 x 4 U.2 NVMe PCIe SSD, die über 700.000 IOPS liefert. Diese U.2 SSD ist momentan in der Phase der Kundenevaluierung und Konzeptbestätigung.


Server Premier-Speicher und die Kingston SSDs der Enterprise-Klasse bieten den Kunden vollständige End-to-End-Lösungen für Datenleistungen in Datencentern. Diese Kombination ist optimal für High-Performance-Computing (HPC), künstliche Intelligenz, Virtualisierung, Cloud-Computing, Big Data sowie Anwendungen für Datenbanken und eignet sich damit auch ideal für die Medien- und Unterhaltungsindustrie.

Weitere Informationen gibt es unter www.kingston.com 

Folgen Sie Kingston auf

YouTube: http://www.youtube.com/kingstontechmemory
Facebook: http://www.facebook.com/kingstontechnologyeurope
Twitter: http://twitter.com/#!/kingstontech
LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/kingston
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.