PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 869495 (Kiesling Fahrzeugbau GmbH)
  • Kiesling Fahrzeugbau GmbH
  • Lauteracherweg 10
  • 89160 Dornstadt
  • http://www.kiesling.de
  • Ansprechpartner
  • Eva Kiesling
  • +49 (7348) 2002-27

Interspar aus Österreich setzt auf Kiesling HD Flitzer: Frische Lebensmittel einfach schneller ausgeliefert

(PresseBox) (Dornstadt, ) Die Anforderungen im Lastenheft waren klar formuliert:


Effiziente schnelle Beladung
Schnellste Entladung und Auslieferung beim Kunden
Wendig und „PKW-parkplatztauglich“


Um den Onlineshop bei der Interspar erfolgreich umzusetzen war Mag. Matthias Kienzl, Projektmanager für Logistik, auf der Suche nach dem optimalen logistischen System, das seine Anforderungen erfüllt und außerdem einfach umgesetzt werden kann.

Die Entscheidung fiel auf den HD Flitzer (Home Delivery Flitzer) von Kiesling, ein Kühlfahrzeug, das mit einem neuen, außergewöhnlichen Konzept die Lösung versprach.

Inzwischen fährt eine kleine Flotte an HD Flitzern für den Interspar-Onlineshop und seit nunmehr einem Jahr  lassen sich Kunden in Wien und Umgebung und seit kurzem auch in Salzburg vom Heimdienst der Interspar beliefern.

Bei einem Blick hinter die Kulissen bei Interspar konnte die Funktion des HD Flitzers ausgiebig getestet werden.

Das Sortiment der Interspar ist umfassend und bietet eine große Auswahl. Getränke, Trockensortiment, Backwaren aus dem Backshop sowie frische und tiefgekühlte Waren werden online bestellt um innerhalb des gewählten Zeitfensters an die Kunden ausgeliefert zu werden.

Die Vorkommissionierung der Ware erfolgt direkt im Supermarkt in Hallein, im Süden von Salzburg.  Mag. Matthias Kienzl, Projektleiter für Logistik des Food eCommerce bei Interspar, erläutert den Ablauf:  „Wir entnehmen die Bestellungen direkt aus den Regalen und packen sie in Euroklappkisten bzw. die Tiefkühlware in Kühlboxen. Unsere spezielle Software optimiert die  Wege und sorgt dafür, dass die vorkommissionierten Kisten zügig in den Verladebereich kommen.“

Beladung

Für jedes Fahrzeug werden nun jeweils insgesamt 9 Rollcontainer mit den Kisten bestückt und in der Verladezone bereitgestellt.

Kühl- und Tiefkühlwaren kommen dabei wiederum in separate Rollcontainer.

Alles wird beim Beladen über Scanner registriert, damit jede Kiste an ihrem vorgesehenen Platz kommt und bei der Entladung beim Kunden auch gleich gefunden wird.

Fahrer Mirko Andric beginnt jetzt mit dem Beladen seines HD Flitzers.
Jeweils drei Rollcontainer werden über Magnete verbunden und können dadurch als „Zug“ bewegt und direkt quer in den Laderaum geschoben werden.

Die Kühlware sowie die Tiefkühlware in den Akku-Kühlboxen wird ganz vorne an der Stirnwand des Kühlaufbaus in den gekühlten Ladebereich verladen.

„Durch die Trennwand erhalten wir zwei getrennte Temperaturbereiche im Laderaum.  Vorne kühlen wir auf 4°, hinten temperieren wir über einen Lüfter den Raum auf ca. 15°“, erklärt Mirko Andric.

Die Trennwand Cool Flap® wird hinter dem Kühlbereich abgeklappt und die Ladung durch eine Sperrstange sorgfältig gesichert. Zwei weitere Rollcontainer-Züge mit Bestellungen aus dem Trockensortiment werden auf diese Weise eingeladen und gesichert. Innerhalb von wenigen Minuten ist der HD Flitzer voll beladen und abfahrtbereit.

Lastenheft Punkt 1.: Eine effiziente schnelle Beladung der kleinen Kühlflitzer ist möglich. Da die Rollcontainer bereits vorkommissioniert in der Ladezone bereitgestellt werden, ist die Beladung selbst in wenigen Minuten erledigt.

Eine spezielle Software sorgt dafür, dass die Kisten und Rollcontainer am richtigen Platz stehen und beim Entladen schnell gefunden werden.

Die Auslieferungstour

„Seit September läuft unser Online-Shop in Wien. In der kurzen Zeit konnten wir die Anzahl der Auslieferungen in der Stunde schon deutlich erhöhen“, freut sich Matthias Kienzl.

Mit 5 geladenen Online-Bestellungen starten wir an diesem Tag auf die erste Innenstadt-Tour Richtung Salzburg, und erreichen schon bald den ersten Kunden.

Interspar liefert ab einem Bestellwert von 100 € gebührenfrei, daher geht der Trend auch in Richtung Wochenendeinkauf der zum Teil aus mehreren Kisten besteht die jetzt über die drei Seitentüren entladen werden.

Fahrer Mirko Andric entlädt zunächst seine Sackkarre und stapelt dann die entladenen Kisten, bis zu 6 Stück pro Kunde, darauf.

Die Rollcontainer fungieren beim Entladen als Regalsystem, über eine Seitentüre erreicht man drei hintereinander stehende Rollcontainer.
„Ohne in das Fahrzeug einzusteigen habe ich einen direkten Zugriff auf alle geladenen Kisten und kann diese aus den hinteren Rollcontainern einfach durchziehen“, schildert Mirko Andric sein Vorgehen.

Die Auslieferung ist dadurch schnell erledigt, leere Kisten werden zusammengeklappt und in freie Regalfächer eingeschoben.

Bei der heutigen Tour mit 5 Kunden sind die Rollcontainer  nur bis zur Hälfte beladen. Der obere Bereich bleibt somit frei und wird z.B. für Leergut verwendet.

„Punkt 2: Die schnellste Entladung und Auslieferung beim Kunden erreichen wir hauptsächlich dadurch, dass unsere Fahrer nicht in das Fahrzeug einsteigen müssen, sondern einfach den seitlichen Zugriff auf alle geladenen Kisten haben“, erläutert Mag. Kienzl den Vorteil des Systems, „das spart Zeit und schont die Kräfte der Fahrer.“

Dank der Software weiß der Fahrer genau, welche Seitentür er öffnen muss, unnötiges Suchen entfällt,  was weitere Zeit einspart.

Kein Parkproblem: Seine Kunden kennt Mirko Andric zum Teil schon persönlich und weiß daher auch schon, wo er sein Fahrzeug am besten abstellt. Er schätzt den Mercedes-Benz Sprinter mit dem kurzen Radstand und kommt mit dem Fahrzeug in allen Liefersituationen gut zu Recht, sogar auf PKW-Parkplätzen kann er das Fahrzeug kurz abstellen und auch Wendemanöver in engeren Wohnstraßen sind problemlos.  

Punkt 3: Wendig und PKW-parkplatztauglich ist der HD Flitzer und bietet ein maximales Ladevolumen bei geringsten Außenmaßen.

HD Flitzer – eine gute Entscheidung

Ein knappes Jahr sind die Kiesling-HD Flitzer nun für die Interspar im Einsatz.
Das System HD Flitzer hat sich lt. Mag. Matthias Kienzl bewährt: „ Wir können direkt an unserer Laderampe die Fahrzeuge für die Auslieferung beladen und konnten den Heimdienst dadurch einfach umsetzen. Größere Umbauten waren hierfür nicht nötig.

Die versprochene schnellste Be- und Entladung funktioniert gut, dies bestätigen uns auch die Fahrer.“

Trotz dem ausgeklügelten System ist der HD Flitzer bis auf die drei Seitentüren ein gewöhnliches Kühlfahrzeug. Das Fahrzeug bleibt dadurch bezahlbar und ist auch als Gebrauchtfahrzeug verwertbar und restwertstabil, da es kein Sonderfahrzeug ist.

Das zum Patent angemeldete System HD Flitzer ist ideal im Bereich der Heimdienste einzusetzen, die Nutzung in anderen Branchen kann man sich aber durchaus vorstellen

Bei Anlieferungen in Filialen ohne Rampen z.B. spart das Entladen ohne Einzusteigen dem Fahrer Kraft und Zeit.

Über Mercedes-Benz CharterWay sind Fahrzeuge zur Miete erhältlich.

Kiesling Fahrzeugbau GmbH

Die Kiesling Fahrzeugbau GmbH wurde 1973 gegründet und hat 2013 ihr 40 jähriges Jubiläum gefeiert.

Das Unternehmen mit Sitz in Dornstadt-Tomerdingen bei Ulm ist auf die Herstellung von Kühlaufbauten spezialisiert und entwickelt dabei Lösungen für die Kühlverteilung.

In den modernen Produktionsanlagen werden mit rund 100 Mitarbeitern jährlich über 1200 Kühlfahrzeuge gefertigt. Mit hoher Qualität, innovativen Lösungen wie z.B. der Cool Slide®-Trennwand und gutem Service konnte sich das Unternehmen zu einem der Marktführer in Deutschland entwickeln. Bereits drei Mal wurde Kiesling mit dem renommierten Branchenpreis "Trailer Innovation" ausgezeichnet, zuletzt 2017 für das Home Delivery System HD Flitzer.

Die Kiesling GmbH ist zertifizierter Van Solution Partner der Daimler AG, Premium Partner von VW, sowie Partner aller namhaften Fahrgestellhersteller.

Mehr Informationen unter www.kiesling.de