"Sichere Produktion durch kontrollierte Schaltstellen" ist das Motto unter dem die KIESELMANN FLUID PROCESS GROUP auf der Brau Beviale 2012 ausstellt

(PresseBox) ( Knittlingen, )
KIESELMANN ist mit seinem umfangreichen Ventil- und Komponentenprogramm vertreten.

Selbstverständlich ist die neue kompakte KI-DS Ventilreihe wieder mit dabei. Drei in der Leistung abgestufte Antriebe stehen hier zur Verfügung. Durch einfaches Drehen der Pneumatikzylinder lässt sich die gewünschte Ventilfunktion luftöffnend-federschließend oder federöffnend-luftschließend einstellen.

In Kombination mit dem neuen Steuerkopf KI-TOP bieten KIESELMANN Doppelsitzventile volle Kontrolle über die Ventilstellungen. Zusätzlich zu den definierten Signalen des Steuerkopfes wird die Ventilstellung über die Spindelposition erfasst und an eine übergeordnete Steuerung ausgegeben. Mögliche Leckagen lassen sich durch den Austritt von Flüssigkeiten erkennen. Auch das kann durch einen Sensor an eine zentrale Steuerung gemeldet werden. KIESELMANN Doppelsitzventile schalten leckagefrei, das ermöglicht eine zuverlässige Indikation.

Mit dem DUNOS RN 90 stellt KIESELMANN einen neuen markanten Reiniger für vielfältige Aufgaben im Bereich der Behälterreinigung vor. Dieser mediumgetriebene Reinigungskopf arbeitet besonders effizient. Mit hoher mechanischer Wirkung wird bei jeder Umdrehung der komplette Bereich im Behälter abgedeckt, für den der Reiniger ausgelegt wurde. So kann zum Beispiel der Behälterdom und der intensiv verschmutzte Bereich der Dampfphase optimal gereinigt werden. Diese Zone wird dann bei jeder Umdrehung des Rotors überdeckt. Bei 14 Umdrehungen pro Minute ist eine intensive Reinigung in kurzer Zeit möglich. Die spezifische Düsenausstattung bewirkt einen hohen mechanischen Reinigungseffekt und kann variabel bestückt sowie für verschiedene Behältergeometrien ausgelegt werden. Darüber hinaus eignet sich der DUNOS RN 90 hervorragend für das Abspülen des angeschwemmten Heißtrubkegels in einem Whirlpool.

100% kontrollierte Reinigung bieten der Sprühkopf DUNOS Rval gepaart mit dem Drucksensor DWD. Durch die integrierte Sensorik am rotierenden Sprühkopf wird die Bewegung des Kopfes bzw. das Unterschreiten einer programmierbaren Mindestdrehzahl zuverlässig gemeldet. Der Drucksensor DWD wird an der Tankoberfläche angebracht und meldet die Benetzung mit dem Reinigungsmedium. Mit dieser Kombination ist eine lückenlose Überwachung und damit Sicherheit für eine zuverlässige Reinigung gegeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.