PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 721796 (Kienbaum Consultants International GmbH)
  • Kienbaum Consultants International GmbH
  • Edmund-Rumpler-Straße 5
  • 51149 Köln
  • http://www.kienbaum.de
  • Ansprechpartner
  • Martin Lücker
  • +49 (2261) 703-0

Dax-Vorstände: 28 Neue im neuen Jahr

Kienbaum-Analyse zu den Dax-Vorstandspersonalien 2015

(PresseBox) (Gummersbach, ) Großes Stühlerücken in den Vorständen der wichtigsten börsennotierten Unternehmen. In Dax30, MDax, TecDax und SDax wechseln derzeit etliche Unternehmen Teile ihrer Führungsgremien aus: In den 160 größten Dax-Konzernen gibt es in diesem Jahr 28 neue Vorstandsmitglieder. 22 Vorstände verlassen das jeweilige Unternehmen, vier Vorstandsmitglieder steigen zu Vorstandsvorsitzenden auf und 64 Vorstände erhalten eine Vertragsverlängerung. Insgesamt fallen damit 118 Personalien im Dax160 an, zeigt eine Analyse der Beratungsgesellschaft Kienbaum in Kooperation mit der WirtschaftsWoche, für die die bis Mitte Dezember bekannten personellen Wechsel in den Dax160-Vorständen untersucht wurden.

"Wir werden in diesem Jahr viele neue Gesichter in den Dax-Vorständen kennenlernen. 2014 waren es noch deutlich weniger. Viele Unternehmen setzen also personell neue Impulse; einige Firmen trauen ihrem bestehenden Führungsteam hingegen zu, die Zukunft erfolgreich zu meistern - immerhin wurden 64 Vorstandsverträge verlängert", sagt Jochen Kienbaum, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kienbaum Consultants International.

Jochen Kienbaum fügt hinzu: "Ganz gleich, welche Strategie ein Unternehmen wählt: Ein optimal besetzter Vorstand ist eine zentrale Voraussetzung für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Nur wer Mensch und Organisation kontinuierlich im Blick hat, kann ein Unternehmen erfolgreich entwickeln und führen."

Mehr als die Hälfte der Personalien betreffen den Dax30

Die größte Bewegung gibt es unter den Dax30-Vorständen: 60 der 118 Personalien betreffen Unternehmen, die im deutschen Leitindex gelistet sind. Im MDax gibt es 24 Vorstandsänderungen. Im TecDax und im SDax sind jeweils 17 Vorstände von Neuerungen betroffen.

Zwei Frauen rücken neu in Vorstände auf

Mit Belén Garjio und Guiseppa Albo erhalten zwei Frauen neue Vorstandsverträge in deutschen Dax-Konzernen. Albo ist bereits seit Oktober dieses Jahres für die Münchener Rück tätig, Garijo beginnt ab Januar 2015 beim Pharmakonzern Merck. Die Verträge von vier weiblichen Vorständen wurden zum neuen Jahr verlängert, keine Frau musste gehen. Insgesamt betreffen nur sechs der 118 aktuellen Veränderungen weibliche Vorstände.

Kienbaum Consultants International GmbH

Kienbaum ist in Deutschland Marktführer im Executive Search und im HR-Management und gehört zu den führenden Managementberatungen. Mit seinem integrierten Beratungsansatz begleitet Kienbaum Unternehmen aus den wesentlichen Wirtschaftssektoren bei ihren Veränderungsprozessen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Kienbaum verbindet ausgewiesene Personalkompetenz mit tiefem Wissen in HR, Organisation und Kommunikation.