PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 523557 (Keynote Deutschland)
  • Keynote Deutschland
  • Carl-Zeiss-Str. 6
  • 25451 Quickborn
  • http://www.keynote.com
  • Ansprechpartner
  • Nicole Melzer
  • +49 (89) 894085-13

Mobile Shopping: OTTO bleibt der Primus - aber die Konkurrenz legt zu

Laut dem internationalen mobilen Website Performance Vergleich von Keynote verlieren die deutschen Einzelhändler an Boden gegenüber der Konkurrenz - nur OTTO kann seinen Platz an der Spitze behaupten

(PresseBox) (Quickborn, ) Die Umsätze im M-Commerce steigen und sie werden weiter steigen. Darin sind sich die Experten der Branche laut der Befragung "Trend in Prozent" des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. mehrheitlich einig. 72 Prozent der Befragten gehen demnach davon aus, dass die Umsätze aus dem mobilen Geschäft im laufenden Geschäftsjahr stärker zulegen werden als die des gesamten E-Commerce. Hierin zeigt sich die Verschiebung der Prioritäten im Onlinehandel, aber auch im gesamten Einzelhandel: Eine Multi-Channel-Strategie ist wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg und innerhalb dieser Ausrichtung wird das mobile Einkaufserlebnis zu einem entscheidenden Richtwert.

In der Realität entpuppen sich mobile Seiten jedoch oftmals eher als Stolpersteine und weniger als Sprungbretter zu steigenden Umsätzen. Dies ist in vielen Fällen einer falschen Herangehensweise bei der Umsetzung mobiler Angebote geschuldet: traditionelle Websites werden eins zu eins zu mobilen Seiten umgesetzt, woraufhin die so entstandenen Auftritte an langen Ladezeiten "kranken" oder große Defizite in der Erreichbarkeit aufweisen. Zu oft sind Betreibern die Anforderungen mobiler Seiten noch gar nicht richtig bewusst. Und das, obwohl es bereits unter den großen internationalen Einzelhändlern Beispiele für einen gelungenen selbigen gibt - allen voran der des traditionsreichen deutschen Versandhandels OTTO.

Die Industrie-Analysten-Gruppe Keynote Competitive Research von Keynote Systems (Nasdaq: KEYN), weltweit führender Anbieter von Internet und mobilem Cloud Testing und Monitoring, prüft regelmäßig die Performance von mobilen Auftritten und Websites. Im aktuellen Vergleich zum zweiten Quartal 2012 waren die mobilen Seiten von 18 Top-Einzelhändlern aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Australien, Japan und Schweden auf dem Prüfstand. Untersucht wurden Ladezeit und Erreichbarkeit der Websites.

Dem deutschen Versandhändler OTTO ist in Sachen Performance nicht beizukommen: Seit Anfang des Jahres ist er unangefochten an der Spitze und unterbietet dabei ein ums andere Mal die magische Grenze von fünf Sekunden. Konnte bis April der Discounter Aldi eine deutsche Doppelspitze sichern, fiel er bis Juni auf den vierten Platz hinter das französische Modelabel Chanel und die britische Supermarktkette Tesco zurück. Auch Amazon Deutschland verlor einen Platz und rutschte Ende Juni auf den fünften Platz ab.

In Sachen Erreichbarkeit verabschiedete sich OTTO jedoch im Mai aus der Spitzengruppe und hatte mit einem Wert von 97,48 Prozentpunkten deutlich gegenüber dem Vormonat eingebüßt. Aldi und Amazon Deutschland konnten sich hingegen nach einem kleinen Einbruch im Mai wieder erholen. Die besten Ergebnisse in dieser Kategorie wurden bei dem französischen Versandhaus Fnac (Monat April), der australischen Handelskette JB Hi-Fi (Monat Mai) und dem schwedischen Versandhändler Ellos (Monat Juni) mit je 99,79 Prozent - bezogen auf die totale Erreichbarkeit der mobilen Seite - gemessen.

"Ja, es ist anspruchsvoll eine mobile Seite zu betreiben, die schnell und umfassend den gewünschten Inhalt liefert und gleichzeitig den Funktionalitätsansprüchen der Nutzer gerecht wird", macht Thomas Gronbach, Director Marketing Europe bei Keynote System, deutlich. Aber dass es nicht unmöglich ist, zeigen die Beispiele OTTO, Chanel, Tesco und Aldi. "Was es von Anfang an aber verlangt, ist eine Änderung der Mentalität: weg von der bandbreitenreichen 'Desktop-Denke' hin zu einer knappen und sparsamen mobilen Mentalität. Besondere Bedeutung kommt bei mobilen Seiten den Parametern 'Ladezeit' und 'Erreichbarkeit' des Angebots zu: Diese beeinflussen nachhaltig das Einkaufserlebnis des Kunden und haben damit unmittelbaren Einfluss auf die Conversion Rate. Nur durch die optimale Verknüpfung aus Überwachung der mobilen Seite und Einnahme der End-User-Perspektive können Probleme in der Performance schnell erkannt sowie behoben werden", ist sich Thomas Gronbach sicher.

Keynote®, DataPulse®, CustomerScope®, Keynote CE Rankings®, Keynote Customer Experience Rankings®, Perspective®, Keynote Red Alert®, Keynote Traffic Perspective®, Keynote WebEffective®, The Internet Performance Authority®, MyKeynote® , SIGOS®, SITE®, Keynote™, The Mobile & Internet Performance Authority™ and Keynote FlexUse™ are trademarks or registered trademarks of Keynote Systems, Inc. in the United States and/or other countries. All other trademarks are the property of their respective owners. © 2012 Keynote Systems, Inc.

Keynote Deutschland

Keynote® Systems (NASDAQ: KEYN) ist der weltweit führende Anbieter von Internet und mobilem Cloud Testing und Monitoring. Keynote betreibt die weltgrößte "on-demand" Performance-Monitoring- und Testinfrastruktur für Web- und mobile Seiten, die aus mehr als 7.000 Mess-Computern und mobilen Geräten an über 275 Standorten weltweit besteht, und es Unternehmen so ermöglicht, kontinuierlich die Darstellungsqualität im Internet und auf mobilen Endgeräten zu verbessern.

Unter der Bezeichnung "The Mobil und Internet Performance Authority(TM) " stellt Keynote drei marktführende Produkt-Plattformen zur Verfügung:

Keynote Perspective® ermöglicht on-demand Performance-Monitoring für Unternehmenswebseiten und mobile Auftritte, wie Online-Portale, E-Commerce Seiten und B2B-Seiten.
KeynoteDeviceAnywhere ist eine cloud-basierte Mobile Application Lifecycle Management (mALM) Test- und Qualitätssicherungs-Plattform für den Unternehmenseinsatz.
Keynote SIGOS bietet aktive end-to-end Quality of Service (QoS) Test und Monitoring-Lösungen für mobile, festnetzbasierte und VoIP-Kommunikation.

Die mehr als 4.000 Kunden von Keynote, unter anderem American Express, AT & T, Disney, eBay, E*TRADE, Expedia, Google, Microsoft, SonyEricsson, T-Mobile und Vodafone, repräsentieren die führenden Internet- und Mobilfunk-Anbieter auf dem Markt. Keynote Systems, Inc. hat seinen Hauptsitz im kalifornischen San Mateo und eine deutsche Niederlassung in Quickborn.

Weitere Informationen sind unter www.keynote.com verfügbar.

Keynote Systems auf Twitter: www.twitter.com/... und www.twitter.com/...