inexio setzt beim Breitbandausbau im ländlichen Raum auf KEYMILE

(PresseBox) ( Hannover, )
Das saarländische Telekommunikationsunternehmen inexio erschließt schwerpunktmäßig bislang unterversorgte Gebiete im südwestdeutschen Raum und bietet seinen Kunden schnellen Internetzugang über die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate von KEYMILE an. Privathaushalte und Geschäftskunden profitieren davon mit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s.

Das Telekommunikationsunternehmen inexio aus Saarlouis investiert in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Luxemburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen in den Auf- und Ausbau einer zukunftsfähigen, eigenen Telekommunikationsinfrastruktur. Ein mehr als 2.200 Kilometer umfassendes Glasfasernetz verbindet das gesamte Gebiet durch ein redundantes Backbone mit Knotenpunkten in Frankfurt und Luxemburg. Damit verfügt inexio über das modernste NGN-Backbone in dem gesamten Raum. Da das Unternehmen keine klassischen Vermittlungsstellen betreibt, kann inexio durch das Aufstellen von Außengehäusen sehr schnell neue Gebiete versorgen.

Einen Schwerpunkt der Investitionstätigkeit des Unternehmens bilden die so genannten "weißen Flecken". Gemeinsam mit Kommunen erschließt inexio die bislang unversorgten Gebiete und stellt dort schnelle Internet-Zugänge bereit. In den Außengehäusen kommt die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate von KEYMILE zum Einsatz. Mit ihr ist inexio in der Lage, sowohl für Daten- als auch für Sprachdienste auf modernste IP-Technik zu setzen. Die Teilnehmer können weiterhin ihre gewohnten POTS/ISDN-Endgeräte nutzen und zusätzlich von neuen Dienste-Angeboten profitieren. Über 200 Außengehäuse mit MileGate hat inexio bisher aufgestellt und viele "weiße Flecken" erschlossen.

MileGate vereint Sprach- und Datenschnittstellen in einer einzigen kompakten IP/Ethernet-basierten Multi-Service-Zugangsplattform und ermöglicht es, ein breites Spektrum von Teilnehmerdiensten über einen Netzknoten zur Verfügung zu stellen. Netzbetreiber wie inexio können Teilnehmer in den einzelnen Gemeinden und Städten mit unterschiedlichsten Sprach- und Datendiensten (POTS, ISDN, ADSL2plus, VDSL2) versorgen. Geschäftskunden mit ihren speziellen Anforderungen werden mit symmetrischen VDSL2-Anschlüssen angeschlossen. Alle Komponenten der MileGate-Plattform sind besonders robust ausgelegt und können auch unter rauen Umweltbedingungen, wie starken Temperaturschwankungen, in Außengehäusen eingesetzt werden. Ein einzigartiges Merkmal von MileGate ist die Möglichkeit, ISDN-Telefonie über ein integriertes, SIP-basiertes VoIP-Media-Gateway bereitzustellen. inexio ist damit in der Lage, traditionelle POTS- und ISDN-Dienste zusammen mit Breitbanddiensten kostengünstig über ein paketbasiertes Backbone anzubieten.

"Wir arbeiten schon seit geraumer Zeit mit KEYMILE zusammen. Einer der wichtigsten Faktoren bei der Entscheidung für MileGate waren die SIP-Fähigkeiten der Plattform. Denn damit lassen sich POTS- und ISDN-Dienste in NGN-Netzen zu wirtschaftlich attraktiven Bedingungen nutzen", sagt Thorsten Klein, persönlich haftender Gesellschafter von inexio in Saarlouis. "KEYMILE überzeugte von Anfang an durch eine detaillierte technische Betreuung auf allen Ebenen. Der direkte Draht zu einem in Deutschland ansässigen Anbieter erweist sich immer wieder als sehr hilfreich."

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Über inexio

Das inhabergeführte Unternehmen inexio investiert in den Auf- und Ausbau der modernsten Telekommunikationsinfrastruktur in der Großregion Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Als regionaler Partner seiner Kunden verfügt inexio über ein eigenes, ständig wachsendes Glasfaser- und Citynetz von mehr als 2.200 Kilometern und Rechenzentren in Luxemburg, Saarlouis und Kaiserslautern. Redundante Backbone-Verbindungen zum Knotenpunkt Frankfurt sichern den Kunden die Bandbreite und die ständige Verfügbarkeit. Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht immer die maßgeschneiderte Lösung für die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Kunden. So können sie dank der neuesten DWDM- und Ethernet-Technik Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 32 x 10.000 MBit/Sekunde erreichen. Das Leistungsspektrum des jungen und erfahrenen Teams deckt die gesamte Bandbreite der Telekommunikation und IT ab - von Carrier-Diensten bis hin zur Übernahme der kompletten TK, IT- und Rechenzentrumsleistungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.