Telepark Passau setzt bei breitbandigen Ethernet-Diensten auf KEYMILE-Technologie

Hannover, (PresseBox) - Um in ihrem Glasfasernetz breitbandige Ethernet-Dienste anbieten zu können, nutzt die Telepark Passau jetzt den Multi-Service IP-DSLAM MileGate von KEYMILE. Damit werden Geschäftskunden wie die Sparkasse Passau an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Telepark Passau angeschlossen.

Der Regional-Carrier Telepark Passau (TPP) betreibt im Bereich Passau ein auf modernster Technologie basierendes Telekommunikationsnetz. Mit einem 130 km umfassenden Glasfaserkabelnetz, 280 km Kupferkabelnetz und Netzkopplungen zu nationalen und internationalen Netzbetreibern stellt die TPP flächendeckend im Stadtgebiet und Teilen des Landkreises Passau Geschäftskunden Telefonanschlüsse, Internetzugänge, Firewall- und VPN-Lösungen zur Verfügung. Die dafür notwendige Zugangstechnik ist in den Hauptverteilern der TPP im Stadtgebiet Passau und in Teilen des Landkreises Passau eingebaut. Seit Frühjahr dieses Jahres ergänzt und erweitert die TPP ihre auf aktiven optischen Komponenten bestehende Infrastruktur mit MileGate von KEYMILE, einem der führenden Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze mit integriertem Netzmanagement. Der neue Zugangsknoten MileGate 2500 vereint Schnittstellen für Ultra-High-Speed-Internet sowie für Telefon- und Datendienste.

Die Next Generation Access Platform MileGate wird im Glasfasernetz von TPP schrittweise die vorhandenen HYTAS-Installationen ergänzen und vor allem bei zukünftigen Erschließungen von Industrie- und Gewerbegebieten zum Einsatz kommen. Im Frühjahr dieses Jahres hat TPP in einem neuen Industriegebiet bereits ein MileGate 2500 installiert, um Businesskunden breitbandige Ethernetdienste (Daten, Sprache, Video) zur Verfügung zu stellen. Im Mai hat TPP nun mit dem Aufbau von insgesamt zehn MileGate-Systemen begonnen, um die Filialen der Sparkasse Passau an ihre Zentrale anzubinden. Diese Multi-Service IP-DSLAMs werden zunächst mit Business-DSL-Schnittstellen ausgestattet. Auf einem kundeneigenen Server wird das zugehörige Netzmanagementsystem UNEM von KEYMILE installiert.

Im MileGate werden optische Ethernetkarten eingesetzt, die das System zu einer optimalen Plattform für alle Bereiche der FTTx-Bereitstellung (Fibre to the Node/Building/Home) machen.

"Wir kennen und schätzen KEYMILE bereits aus langjährigen Kundenbeziehungen. KEYMILE ist technologisch führend, bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und beispielhafte Serviceleistungen", erklärt Thomas Greiner, Geschäftsführer der Telepark Passau, die Entscheidung für MileGate. "Als in Deutschland ansässiges Unternehmen hat KEYMILE kurze Wege zu seinen Kunden und unterstützt uns daher hervorragend in allen technischen Belangen."

KEYMILE GmbH

KEYMILE ist ein führender Hersteller und Anbieter von Next-Generation-Access-Systemen mit integriertem zentralem Netzwerk-Management. KEYMILEs Produktspektrum erstreckt sich von IP-DSLAMs über Multi-Service-Access-Plattformen und SHDSL-Übertragungslösungen bis hin zu spezifischen Übertragungssystemen für Industrial-Ethernet-Realisierungen. Durch mehr als 16 Millionen Anschlussleitungen in über 100 Ländern wird die Kompetenz von KEYMILE unterstrichen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im österreichischen Brunn am Gebirge ist weltweit mit Tochterfirmen vertreten und kann auf zahlreiche Kunden aus den Segmenten öffentlicher und privater Telekommunikationsnetzbetreiber verweisen. Weitere Informationen unter http://www.keymile.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Netzwerke":

Fernüberwachung per Out-of-Band-Management

Ad­mi­ni­s­t­ra­to­ren, de­ren In­fra­struk­tu­ren ver­st­reut sind, sto­ßen bei Aus­fall des pri­mä­ren Netz­werks oder der In­ter­net­kon­nek­ti­vi­tät an die Gren­zen der Stan­dard­fern­war­tung. Die Al­ter­na­ti­ve heißt Out-of-Band-Ma­na­ge­ment: Es ist un­ab­hän­gig von der Funk­ti­on und Kon­nek­ti­vi­tät des lo­ka­len Netz­werks.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.