Internetagentur kernpunkt GmbH realisiert Intranet für den Köln Bonn Airport

(PresseBox) ( Köln, )
Der Köln Bonn Airport, drittgrößter Frachtflughafen und sechstgrößten Passagierflughafen Deutschlands, setzt ab sofort auf ein neues Intranet als Plattform für die interne Kommunikation. Die rund 1.800 Mitarbeiter greifen auf ein umfangreiches Angebot aus Information, Service, Wissen und Unterhaltung zu. Die Internetagentur kernpunkt GmbH kümmerte sich um Konzeption, Design und Umsetzung des Intranets.

Das neue Intranet des Köln Bonn Airport teilt sich in die drei Rubriken Info, Service und Kollegen auf. Im Info-Bereich berichtet das Unternehmen über aktuelle Veröffentlichungen und gibt einen Einblick in die Geschichte des Flughafens. Der Service-Bereich stellt den Mitarbeitern alle relevanten Informationen für den Arbeitsalltag auf einen Blick zur Verfügung. Dokumente und Formulare zum Download ergänzen das Angebot praktisch. Untereinander vernetzen können sich die Mitarbeiter in der Rubrik Kollegen.

Hoher Unterhaltungswert mit spielerischen Elementen

Bereits während der ausführlichen Konzeptionsphase des Projekts wurde viel Wert auf die Wünsche der Mitarbeiter gelegt. Diese konnten ihre Anforderungen im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung aufführen. "Uns war der Einbezug unserer Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse äußerst wichtig", erklärt Walter Römer, Leiter Unternehmenskommunikation/Pressesprecher Köln Bonn Airport. "Jede Abteilung hat ihre eigenen Wünsche. Das neue Intranet konzentriert sich voll und ganz auf diese unterschiedlichen Anforderungen."

Das Intranet weist eine vollkommen neue Informationsarchitektur auf, ist übersichtlich und bietet einen hohen Unterhaltungswert. Dafür sorgen unter anderem Avatare. Im Baukastensystem kann jeder Mitarbeiter sein eigenes Ebenbild in Comic-Stil erstellen und anschließend als Nutzerbild verwenden. Aufmerksamkeit ziehen zudem die animierten Flugzeuge in Icon-Form am Seitenende auf sich. Sie stellen startende und landende Flugzeuge dar und versorgen den Betrachter mit realen Flugdaten in Echtzeit.

Nützliche neue Funktionen

Wichtige Funktionen sind über Icons am Seitenanfang jederzeit erreichbar. Dazu zählen ein Speiseplan, ein Telefonbuch und die Zeiterfassung. Letztere greift dank einer entsprechenden Schnittstelle direkt auf das Zeiterfassungssystem des Flughafens zu. Somit können die Mitarbeiter bequem per Intranet ihre Arbeitszeiten überprüfen. Die intelligente Suchfunktion mit Autovervollständigung führt die Mitarbeiter schnell zu den gesuchten Inhalten. "Die neuen Funktionen bieten den Mitarbeitern einen hohen Nutzwert", weiß Simon Biela, Geschäftsführer der kernpunkt GmbH. "Das neue Intranet wird somit regelmäßig und gerne genutzt."

Icons, Bilder und Kontraste

Das Design des neuen Intranets greift die charakteristisch minimalistisch eingesetzte Icon- und Farbwelt des Köln Bonn Airport auf. Helle Flächen und großflächige Steuerelemente dominieren das Layout. Wenige, kräftige Farben werden dezent eingesetzt. Die drei Themenbereiche Info, Service und Kollegen verfügen mit Gelb, Orange und Blau über jeweils eine eigene Farbe, die in Grafiken und Steuerelementen verwendet wird. Somit ist auf den ersten Blick eine optische Struktur der Inhalte vorhanden.

Technische Basis ist Drupal

Die technische Umsetzung erfolgte mit einem eigenen Framework auf Basis des Content-Management-Systems Drupal. Die Internetagentur kernpunkt GmbH kümmerte sich um Konzeption, Design und Realisierung des Intranets.

Über die Flughafen Köln/Bonn GmbH

Der Köln Bonn Airport ist einer der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands und liegt mit rund 10 Millionen Passagieren pro Jahr bundesweit auf Platz sechs. Mit knapp 750.000 Tonnen Luftfracht hält Köln/Bonn hinter Frankfurt und Leipzig Platz drei. Etwa 16 Millionen Menschen leben im Umkreis von 100 Kilometern um den Flughafen. Am Köln Bonn Airport sind etwa 13.500 Menschen direkt beschäftigt, bei der Flughafengesellschaft zirka 1.800 Menschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.