KEMET stellt KC-LINK-Kondensatoren für schnell schaltende Anwendungen mit WBG-Halbleiterbauelementen vor

(PresseBox) ( Landsberg, )
KEMET, ein weltweit führender Anbieter von Elektronikbauelementen, hat seine KC-LINK SMD-Kondensatoren auf der APEC 2018 in San Antonio vorgestellt. KC-LINK unterstützt die wachsende Nachfrage nach schnell schaltenden Wide-Bandgap-(WBG-)Halbleiterbauelementen. Halbleiter mit breitem Bandabstand ermöglichen, dass Stromrichter bei höheren Spannungen, Temperaturen und Frequenzen arbeiten, was wesentlich höhere Wirkungsgrade und Leistungsdichten ermöglicht.

KC-LINK-Kondensatoren können aufgrund ihrer stabileren Kapazität über der Temperatur und Spannung mit sehr hohen Ripple-Strömen betrieben werden, womit sie sich ideal für DC-Link-, Snubber- und Resonator-Anwendungen eignen. Die Kondensatoren basieren auf KEMETs robustem C0G/NPO-BME-Dielektrikum (Base Metal Electrode), das einen sehr niedrigen äquivalenten Serienwiderstand (ESR) und hohe Wärmebeständigkeit bietet. Mit einer Betriebstemperatur von 150 °C lassen sich diese Kondensatoren in Anwendungen mit hoher Leistungsdichte, die minimale Kühlung erfordern, in der Nähe schnell schaltender Halbleiterbauelemente montieren. 

„Der geringe ESR der KC-LINK-Kondensatoren führt zu einer erstklassigen Ripple-Strom-Festigkeit“, so John Bultitude, Vice President und Technical Fellow bei KEMET. „Zusammen mit ihrer thermischen Stabilität und mechanischen Robustheit eignen sich die Kondensatoren für die Montage in unmittelbarer Nähe zu Wärme abgebenden WBG-Halbleitern, wo es schwierig ist, die Bauteile aktiv zu kühlen.“

Dank ihrer hohen mechanischen Robustheit können KC-LINK-Kondensatoren ohne Leadframes montiert werden. Damit ergibt sich eine äußerst geringe äquivalente Serieninduktivität (ESL), womit sich der Betriebsfrequenzbereich erhöht und eine weitere Miniaturisierung möglich ist. Die bleifreien, RoHS- und REACH-konformen Kondensatoren sind sowohl für den kommerziellen Einsatz als auch für den Einsatz im Automotive-Bereich ausgelegt sowie mit Standard- und flexiblen Anschlüssen erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie am KEMET-Stand auf der APEC (Stand 309) oder unter www.kemet.com/KC-LINK.

Hinweis bezüglich vorausblickender Aussagen

Bestimmte Aussagen, die hierin enthalten sind, sind in die Zukunft gerichtete Aussagen im Sinne der US-Wertpapiergesetze über KEMET Corporations (das „Unternehmen“) finanzielle Lage und die Ergebnisse des Geschäftsbetriebs, die auf den derzeitigen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen über die Märkteberuhen, in denen das Unternehmen tätig ist sowie auf den Überzeugungen und Annahmen des Unternehmens. Wörter wie „erwartet, „glaubt, „schätzt“, Abwandlungen dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke sollen solche vorausschauenden Aussagen identifizieren. Diese Aussagen sind keine Garantien fürzukünftige Leistungen und beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, die schwer vorherzusagen sind. Daher können die tatsächlichenErgebnisse und Resultate erheblich von dem abweichen, was für solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt, prognostiziert oder impliziert wird. Der Leserwird darauf hingewiesen, kein unangemessenes Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen, da sie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nur die Einschätzung des Managements widerspiegeln. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren , neueInformationen oder zukünftige Ereignisse zu reflektieren.

Bestimmte Risiken und Unsicherheiten, die tatsächliche Ergebnisse erheblich verändern, oder durch diese vorausschauenden Aussagen verändert werden, sind in den Berichten des Unternehmens und der Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission beschrieben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.