Betriebskonzept 2018: Umstieg auf moderne IT unabdingbar

KCT steht auch kleineren VW-Händlern zur Seite

(PresseBox) ( Schwandorf, )
Planungshilfe für mehr IT-Sicherheit, die nicht zuletzt durch immer stärker vernetzte Fahrzeuge nötig ist. Außerdem sollte die Kommunikation zwischen Händler und Volkswagen künftig nur noch über BK-2018-fähige IT-Systeme passieren.

Insbesondere kleinere VW-Händler können sich rasch im Dickicht der IT-Neuerungen rund um BK 2018 verlieren. Daher empfiehlt sich die Beratung durch einen kompetenten IT-Partner wie das Systemhaus KCT. Dazu Christian Paulus, Geschäftsführer von KCT: „Wenn man als Händler nicht aufpasst, können die Investitionen in eine BK 2018-fähige Infrastruktur rasch in unschöne Höhen schnellen. Wir sorgen dafür, dass dies nicht passiert.“

Am 25. April 2016 lädt KCT insbesondere Vertreter kleinerer VW-Partner nach Regensburg zur Veranstaltung „Car + IT“. Neben dem Thema BK2018 erfahren Zuhörer, wie sich die IT-Infrastruktur automatisch überwachen und managen lässt. Auch die virtuelle Fahrzeugakte „Car-I“ wird ausführlich demonstriert. Sie zeigt auf einen Blick alle Informationen wie Reparaturberichte, Kaufverträge oder Gutachten eines Fahrzeugs aus dem Bestand.

KCT hat gut 20 Jahre Erfahrung mit IT-Systemen für VW-Händler aller Größen. Nachdem das Systemhaus auf mittelständische Kunden spezialisiert ist, profitieren insbesondere kleinere und mittelgroße VW-Handelspartner vom partnerschaftlichen Umgang, den KCT pflegt. Zudem überzeugt das Systemhaus durch tiefgehende Expertise rund um technische Aspekte wie Virtualisierung, die durch das Betriebskonzept 2018 in den Mittelpunkt rücken. Auch den Aufbau eines BK-2018-fähigen Wireless-LANs erledigt KCT verlässlich.

VW-Händler, die sich bis zum 31. April 2016 die Hilfe von KCT für die Migration auf das Betriebskonzept 2018 sichern, können sich über ein besonderes Angebot freuen: Die ersten fünf Besteller erhalten von KCT einen Preisnachlass in Höhe von 25 Prozent auf die Dienstleistung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.