Mehr-Wert für Unternehmen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Fachkräftemangel, Diversity, Frauen und Führung, demografischer Wandel, lebenslanges Lernen, Burnout: Kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern sind für solche Zukunftsthemen oft schlecht gerüstet. Für diese Firmen hat das Bundesministerium für Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds das Unterstützungsprogramm "unternehmenWert Mensch" aufgesetzt. Um sich für die Zukunft in Fragen der Personalführung, Gesundheit, Chancengleichheit und Diversity sowie im Bereich von Wissen und Kompetenz zur rüsten, können sie sich bis zu 15 Tage mit 80 Prozent eines Berater-Tagessatzes von bis zu 1.000 EUR bezuschussen lassen. Maximal 12.000 EUR gibt es somit vom Staat "geschenkt". Das Modellprogramm, das im Gesamtkontext der Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung steht, läuft derzeit in 30 Regionen und ist bis Ende 2014 befristet. Interessierte Unternehmen wenden sich dazu an Fachberater, wie sie etwa im Portal Karriereexperten.com vertreten sind.

"Gerade kleine Unternehmen zögern oft, in Training und Prozessunterstützung zu investieren", so der Hamburger Organisationsentwickler Thorsten Visbal, einer der Berater im Programm und Mitglied des Expertenportals. "Dabei schafft frühzeitige Personal- und Teamentwicklung klare Wettbewerbsvorteile." Kompetenzentwicklung ist ein weiteres großes Thema. "Hat ein Unternehmen die ersten wilden Gründungsjahre hinter sich, brauchen Mitarbeiter oft andere Kompetenzen als am Anfang", weiß die Expertin Svenja Hofert. "Während anfangs Macherpersönlichkeiten mit Ideenreichtum das Unternehmen gestalten, braucht es später mehr stabilisierende Mitarbeiter mit klarer umrissenen Kompetenzbereichen."

Als typisches Problem kleiner Unternehmen sieht Visbal ein vielfach zu schnelles Wachstum. Während am Anfang alles möglich schien, gibt es plötzlich Grenzen. Das führe oft zu Reibereien. Eine strategische Teamentwicklung helfe, die Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb von Abteilungen effizienter zu gestalten. Nicht zuletzt gehe es vielfach um Themen der Personalführung oder auch der flexiblen Arbeitsorganisation, für die Verantwortliche sensibilisiert werden müssen.

"Die Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber steigt mit seiner Professionalität", resümiert Visbal.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.