Erfolgreiche Premiere der Demo-Messen am neuen Standort Karlsruhe

Schlussbericht: recycling aktiv und TiefbauLive 2017

Karlsruhe, (PresseBox) - Gelungener Standortwechsel: Vom 27. bis 29. April hat sich die internationale Recycling- und Tiefbauwirtschaft in der Messe Karlsruhe getroffen, die erstmals Schauplatz des Messedoppels recycling aktiv und TiefbauLive war. 7500 registrierte Fachbesucher trafen auf rund 600 Berater der ausstellenden Unternehmen. 202 Aussteller aus 14 Ländern präsentierten auf 76500 Quadratmetern das gesamte Spektrum der neuesten Tiefbaumaschinen und Recyclinganlagen. Marktführer wie Doppstadt, JCB, Wacker Neuson und Zeppelin zeigten sich von dem neuen Standort im wirtschaftsstarken Südwesten überzeugt und beurteilten ihre Teilnahme als erfolgreich.

„Die hohe Zufriedenheit der Aussteller und Besucher ist für uns Auftrag und Ermutigung die Messe 2019 mit ihrem Alleinstellungsmerkmal – den Live-Demonstrationen – weiterzuentwickeln“, resümiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH.

Dass die Fachmesse bundesweiten Charakter und internationale Anknüpfungspunkte hat, zeigt die Besucherbefragung: Ein Viertel der Messeteilnehmer hatte einen Anreiseweg von mehr als 300 Kilometern. Neun Prozent der Besucher kommen aus dem Ausland.

47 der 202 Aussteller nutzten die Möglichkeit, ihre Produkte am eigenen Stand live zu demonstrieren. Darunter auch das niederländische Unternehmen Goudsmit. „Wir haben unseren 27 Tonnen schweren Nicht-Eisenscheider mit nach Karlsruhe gebracht. Das Gelände hier ist ideal dafür geeignet, die Separation der Eisen-Metalle und Nichteisen-Metalle zu zeigen“, findet Roland Metsemakers, Sales Manager Recycling Deutschland, Goudsmit Magnetic Systems BV.

Zahlreiche Bundesverbände brachten ihre Kompetenz bei den vier Aktionsflächen des Messe-Duos ein. So war der VDMA Pate für die Aktionsfläche Holz & Biomasse. Die Komptech GmbH aus Österreich hat sich daran mit ihrem Zweiwellen-Zerkleinerer Crambo 5200 direct und der mobilen Überlängenrückführung Multistar One beteiligt. „Ich mag solche Messen bei denen sich was bewegt. Deshalb war uns das Mitwirken bei Holz & Biomasse besonders wichtig und absolut erfolgreich: Länge, Moderation und Häufigkeit der Vorführungen waren top“, urteilt Ewald Konrad, Sales Director. Neben dieser Neukonzeption war die Aktionsfläche Schrott & Metall auch in diesem Jahr ein Besuchermagnet. Auf 2000 Quadratmetern wurden alle typischen Arbeitsschritte eines modernen Schrottplatzes wie Lagern, Zerkleinern, Umschlagen und Verwerten demonstriert.

Der Schweizer Tiefbauspezialist Ammann führte auf der vom VDBUM initiierten Musterbaustelle Straßenbau seine Asphaltwalze sowie weitere Geräte an der Musterbaustelle Kanalbau vor. Besonders zufrieden ist der Aussteller mit der Gesamtorganisation: „Wir haben gespürt, dass das Karlsruher Messeteam eine eingeschworene Truppe ist, die auf jeden Wunsch eingeht und alles möglich macht – das schafft nicht jeder“, lobt Gudrun Oestern, Marketing und Sales, Ammann Verdichtung GmbH.

Die Aussteller lobten Anzahl und Qualität der Besucher. „Unser Fazit ist sehr, sehr positiv. Wir waren überrascht, dass gleich morgens so viele Besucher, vor allem Entscheider, da waren, die sich wirklich interessiert haben. Kurz vor der Mittagspause waren meine Jungs schon richtig außer Atem – das war toll“, so Lars Holzhey, Geschäftsführer, Schwab GmbH. Den Eindruck von Holzhey belegen die Daten der Besucherumfrage: 96,2 Prozent waren Fachbesucher. Hervorzuheben ist die hohe Dichte von Entscheidern: 80 Prozent der Besucher haben maßgeblichen Anteil an Investitionsentscheidungen ihrer Unternehmen.

Für Steffen Hanus, Geschäftsführer Wirtgen Augsburg, ist die Synthese beider Branchen ein Erfolgsfaktor: „Das Messekonzept gefällt mir sehr gut. Beide Messen miteinander vereint, sind perfekt für uns. Und wir sind im Umfeld hier von Karlsruhe, sehr, sehr glücklich – alles prima.“

Dr. Friedhelm Rese, Geschäftsführer der Geoplan GmbH sowie bisheriger Veranstalter und jetziger Kooperationspartner des Messe-Duos, bilanziert: „Der Geländewechsel ist optimal gelungen. Ideal sind die Hallenflächen, auf denen auch das Fachforum und die erstmalig gezeigte Sonderschau Kunststoffrecycling, die vom bvse gestaltet wurde, zu sehen waren. Insgesamt bin ich glücklich über unsere tolle Kooperation.“

Die nächste recycling aktiv und TiefbauLive findet vom 5. bis 7. September 2019 in der Messe Karlsruhe statt.

Weitere Informationen unter www.recycling-aktiv.com und www.tiefbaulive.com

HS-Schoch GmbH & Co. KG          

„Für uns war die Messe total erfolgreich. Wenn wir beim nächsten Mal wieder dieselben super Abschlüsse hätten, wäre das ein unglaublicher Erfolg. Unser Auftragseingang ist sogar besser als auf der bauma. Für 2019 habe ich deshalb denselben Stand schon reserviert.“

Hermann Schoch, Geschäftsführer und Gesellschafter, HS-Schoch GmbH & Co. KG

Werner Doppstadt Umwelttechnik GmbH & Co. KG

„Ich bin von der perfekten Organisation beeindruckt. Vor allem die Kommunikation im Vorfeld hat mir sehr gut gefallen. Die Doppelmesse war auch in den Medien oft präsent – das ist wichtig.“

Thomas Willeke, Leiter Marketing, Werner Doppstadt Umwelttechnik GmbH & Co. KG

JCB Deutschland GmbH

„Gegenüber dem Gelände am Baden Airpark ist das hier eine deutliche Verbesserung. Die Besucherführung ist klar und logisch strukturiert. Wir sind zufrieden.“

Dr. Martin Thelen, Marketingleiter, JCB Deutschland GmbH

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.