PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235509 (Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK))
  • Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
  • Festplatz 9
  • 76137 Karlsruhe
  • http://www.messe-karlsruhe.de
  • Ansprechpartner
  • Isabelle Bohnert
  • +49 (721) 3720-2304

Connect Stiftung verleiht erstmalig Stiftungsaward

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die gemeinnützige Connect Stiftung mit Sitz in Karlsruhe verleiht erstmalig den Connect Stiftungsaward. Der Award wird für Projektideen verliehen, die dazu beitragen, die Berufseinstiegschancen von Haupt- und Werkrealschülern zu verbessern und ist mit 5000 EUR (1. Platz 3000 EUR, 2. Platz 2000 EUR) dotiert. Zudem werden in diesem Jahr zwei Sonderpreise im Wert von jeweils 500 EUR vergeben.

Der Vorstand und der Stiftungsrat der Connect Stiftung laden Sie zur Verleihung des Connect Stiftungsawards 2008 in den Clubraum der Stadthalle Karlsruhe am 9. Februar 2009 ab 18.30 Uhr, Am 'Festplatz 9, 76137 Karlsruhe ein.

Die Stiftungsvorsitzende Ariane Durian erwartet neben den Preisträgern Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Das Interesse der Gäste ist so groß, dass wir kurzfristig von der Technologiefabrik Karlsruhe in die größeren Räumlichkeiten der Karlsruher Messe- und Kongressgesellschaft (KMK) ausweichen mussten. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich bei Klaus Hoffmann, dem Geschäftsführer der KMK, der diese spontane Verlegung des Veranstaltungsortes ermöglichte.

Für den Stiftungsaward sind die Projekte folgender Haupt- und Werkrealschulen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe und der Stadt Pforzheim nominiert:

Albert-Schweitzer-Schule, Rheinstetten
Entwicklung und Aufführung eines Theaterstücks zum Thema „Jugendträume und Arbeitswelten“.

Bergschule, Remchingen-Singen
Pilotkurs zum Thema Kompetenzfindung und Bewerbertraining

Gutenbergschule, Karlsruhe
Einrichtung eines internen Arbeitsamtes an der Gutenbergschule

Nordstadtschule, Pforzheim
Streitschlichter-GmbH „Mittendrin - Wir gehen rein“.

Die Vertreter der Connect Stiftung freuen sich sehr über Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung. Um Rückmeldung bezüglich Ihrer Teilnahme wird bis spätestens Freitag, 6. Februar 2009 gebeten. Für Ihre Fragen, auch im Vorfeld der Veranstaltung, stehen wir gerne zur Verfügung.