PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235071 (Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH)
  • Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH
  • Betastraße 6 - 8
  • 85774 Unterföhring
  • http://www.kabeldeutschland.de
  • Ansprechpartner
  • Joyce Mariel
  • +49 (89) 96010-158

Neue Fernsehfreiheit

Exklusiv für Neukunden: Für nur drei Euro zusätzlich einen Digitalen Video-Recorder (DVR) zum Kabelanschluss nutzen / Mit DVR zeitversetzt fernsehen und bis zu 100 h Programm in digitaler Qualität aufnehmen / Start: 05. Februar

(PresseBox) (Unterföhring , ) Wer sich jetzt für einen digitalen Kabelanschluss entschließt, kann doppelt punkten: Neben 32 analogen gibt es rund hundert digitale TV-Sender und mehr als 70 digitale Radiosender in bester Bild- und Tonqualität. Für nur drei Euro mehr stellt Kabel Deutschland allen Neukunden einen Digitalen Video- Recorder (DVR) für die Dauer des Vertrages zur Verfügung. Und dieses Gerät hat viele interessante Funktionen:

Laufendes TV-Programm einfach anhalten

Im Fernsehen läuft ein spannender Krimi - und plötzlich klingelt das Telefon. Mit einem DVR muss sich keiner mehr zwischen dem
Telefonat und dem aufregenden TV-Film entscheiden. Denn das Gerät hält den Krimi, das Fußballspiel oder die Lieblingsserie mit einem kurzen Druck auf die Pausetaste einfach an. Bis zu zwei Stunden zeitversetzt kann die Box Programm abspielen. Zuschauer gewinnen dadurch eine neue Fernsehfreiheit.

Mit bis zu 100 Stunden Aufnahmen sein eigenes Programm bestimmen

Der DVR kann bis zu 100 Stunden Programm auf der eingebauten Festplatte speichern. Das sind rund 57 Fußballspiele des Lieblingsvereins, 100 Folgen Lieblingsserie oder ungefähr 45 mal "Wetten, dass ...?". Mit der Serienaufnahmefunktion werden alle Folgen einer Serie automatisch aufgezeichnet und übersichtlich in einem speziellen Ordner sortiert. Somit hat der Zuschauer einfachen Zugriff auf alle Folgen seiner Lieblingsserie und verliert nicht den Überblick. Und für vielseitig Interessierte kann das Empfangsgerät alle Sendungen mit dem Lieblingsschauspieler, alle Spielfilme des kommenden Wochenendes und aus zahlreichen, weiteren Kategorien die persönlichen Highlights der nächsten 14 Tage herauspicken. So verpasst der Zuschauer nichts mehr und kann sich seine Lieblingssendungen ansehen, wann immer er möchte..

Digitalisierung

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber versorgt bereits rund neun Millionen angeschlossene TV-Haushalte in 13 Bundesländern. Die Kabelnetze sind voll Kabel Deutschland GmbH Unternehmenskommunikation und Investor Relations Betastraße 6-8 D-85774 Unterföhring digitalisiert. So bietet die KDG bereits heute jedem angeschlossenen Haushalt die Möglichkeit, neben den 32 analogen TV-Programmen auf insgesamt rund 100 FreeTV-Sender in bester Ton- und Bildqualität zugreifen zuzugreifen.

Über Kabel Digital Home:

Kabel Digital Home ist ein digitales Programmpaket von Kabel Deutschland mit mehr als 35 TV- und 30 Radiosendern. Für 12,90 Euro im Monat bietet es Programme aus den Bereichen Dokumentationen & Information, Spielfilme & Serien, Unterhaltung, Sport, Kinder, Musik und Erotik. Kabel Deutschland, Deutschlands größter Triple-Play-Anbieterr, versorgt mehr als 9 Millionen angeschlossene Haushalte in 13 Bundesländern mit einem vielfältigen TV-Angebot. Darüber hinaus bietet Kabel Deutschland ihren Kunden mit Kabel Internet und Kabel Phone schnellen Zugang zum Internet bzw. Telefonie über das Fernsehkabel an.

Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH

Kabel Deutschland (KDG) betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 9 Millionen angeschlossene TVHaushalte in Deutschland. Als größter Kabelnetzbetreiber und Triple-Play-Anbieter in Deutschland entwickelt und vermarktet das Unternehmen neue Triple-Play-Angebote für digitales Fernsehen, Breitband-Internet und Telefonie über das TV-Kabel.
KDG bietet eine für alle Programmanbieter offene Plattform für digitales Fernsehen. Das Unternehmen betreibt die Netze, vermarktet Kabelanschlüsse und sorgt für einen umfassenden Service rund um den Kabelanschluss. Kabel Deutschland erzielte im Geschäftsjahr 2007/2008 (Ende 31. März 2008) einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.750 Mitarbeiter.