PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 683850 (Kaba Holding AG)
  • Kaba Holding AG
  • Hofwisenstrasse 24
  • 8153 Rümlang
  • http://www.kaba.com
  • Ansprechpartner
  • Beat Malacarne
  • +41 (44) 81890-61

Kaba erhöht Investment in Indien

(PresseBox) (Rümlang, ) .

- Kaba übernimmt weitere 25% der Aktien von Dorset Kaba und erhält Mehrheitsbeteiligung (von 49% auf 74%)
- Die Transaktion beinhaltet die Akquisition von weiteren Geschäftseinheiten der Dorset Gruppe
- Etabliertes Vertriebsnetz in Indien mit mehr als 1800 Partnern
- Drei Produktionsstätten und vier Regionalniederlassungen für den indischen Markt

Kaba beteiligte sich 2007 mit 49% an einem Joint Venture mit der Dorset Gruppe. Durch den Erwerb von weiteren 25% der Aktien hält Kaba nun eine Beteiligung von 74%. Im Rahmen dieser Transaktion wird Dorset Kaba von der Dorset Gruppe die Firmen Mars Industries Pvt Ltd., Dorset India Pvt Ltd. und Modtech Industries übernehmen. Dies gibt Kaba Zugang zu drei Produktionsstätten und vier Regionalniederlassungen in Indien, welche ein grosses Distributionsnetzwerk bedienen. Dieser direkte Zugang zum vielversprechenden indischen Wachstumsmarkt wird die Umsätze ankurbeln. Dorset Kaba beschäftigt knapp 1000 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von CHF 22 Millionen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion ist unterzeichnet und wird voraussichtlich im Juli vollzogen.

Etabliertes Produktportfolio

Das Dorset Kaba Joint Venture agiert in zwei Produktbereichen im indischen Markt - Builder Hardware und Security Systems. Im Bereich Builder Hardware sind Schlösser, Einsteckschlösser, Türgriffe wie auch Türschliesser die Hauptprodukte. Bei den Security Systems bietet das Joint Venture vor allem Hochsicherheitszylinder, physische Zugangssysteme und Drehsperren an. Mit der Übernahme der Firmen Mars Industries Pvt Ltd., Dorset India Pvt Ltd. und Modtech Industries ist das Joint Venture in der Lage Produkte speziell für den indischen Markt zu entwickeln und herzustellen. Dank dem bewährten Produktportfolio kann Dorset Kaba namhafte Kunden wie die Hyatt Gruppe, Taj Hotels, Max Healthcare, DLF und EMMAR MGF ausweisen.

Indiens grosses Marktpotenzial

Dorset Kaba wird in Zukunft in Indien ihre Aktivitäten weiter ausbauen und neue Produktlinien lancieren als auch ihre Aktivitäten in den Bereichen Hospitality und Physical Access Systems verstärken. Riet Cadonau, CEO Kaba Gruppe, sagt: "Die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an Dorset Kaba und die Übernahme der Firmen Mars Industries Pvt Ltd., Dorset India Pvt Ltd. und Modtech Industries gibt uns die Möglichkeit, stärker im indischen Markt präsent zu sein. Wir verfügen nun über direkten Zugang zu einem Distributionsnetzwerk mit über 1800 Händlern und Vertriebspartnern. Nach Übernahmen in Kolumbien, China und Brasilien erweitern wir unsere Präsenz in einem vierten Wachstumsmarkt, wie wir dies in unserer Akquisitionsstrategie festgelegt haben."

Disclaimer

Diese Kommunikation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, z. B., aber nicht nur, Angaben unter Verwendung der Worte «glaubt», «geht davon aus», «erwartet» oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen werden auf der Grundlage von Annahmen und Erwartungen gemacht, von denen die Gesellschaft ausgeht, dass sie begründet sind, die sich aber als falsch herausstellen können. Sie sind mit der gebotenen Vorsicht zur Kenntnis zu nehmen, da sie naturgemäss bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft bzw. der Gruppe wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem, aber nicht nur:

- die allgemeine Wirtschaftslage,
- der Wettbewerb mit anderen Unternehmen,
- die Auswirkungen und Risiken neuer Technologien,
- die laufenden Kapitalbedürfnisse der Gesellschaft,
- die Finanzierungskosten,
- Verzögerungen bei der Integration von Akquisitionen,
- die Änderungen des Betriebsaufwands,
- Währungsschwankungen und Schwankungen bei Rohstoffpreisen,
- die Gewinnung und das Halten qualifizierter Mitarbeiter,
- politische Risiken in Ländern, in welchen das Unternehmen tätig ist,
- Änderungen des anwendbaren Rechts und
- sonstige in dieser Kommunikation genannte Faktoren.

Sollte sich eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderen Faktoren verwirklichen, oder sollte sich eine der zugrundeliegenden Annahmen oder Erwartungen als falsch herausstellen, können die Folgen massgeblich von den angegebenen abweichen. Vor dem Hintergrund dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderen Faktoren sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass die Ergebnisse oder Entwicklungen in der Vergangenheit nicht aussagekräftig bezüglich zukünftiger Ergebnisse oder Entwicklungen sind. Zu beachten ist zudem, dass Zwischenergebnisse nicht zwingend indikativ für die Jahresendergebnisse sind. Personen, die hinsichtlich einer Anlage im Zweifel sind, sollten sich an einen unabhängigen Finanzberater wenden. Die vorliegende Mitteilung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Verkauf oder Kauf von Wertschriften.

Kaba®, Com-ID®, Ilco®, La Gard®, LEGIC®, SAFLOK®, Silca® usw. sind geschützte Marken, CardLink™, TouchGo™ usw. Trademarks der Kaba Gruppe.

Aufgrund länderspezifischer Anforderungen oder aus Vermarktungsüberlegungen sind nicht sämtliche Produkte und Systeme der Kaba Gruppe in allen Märkten erhältlich.

Kaba Holding AG

Mit seinen innovativen Produkten, Systemlösungen und Dienstleistungen ist der global tätige Technologiekonzern Kaba führender Anbieter von hochwertigen Zutrittsverwaltungslösungen, Schlössern, Zylindern, physischen Zutrittssystemen, Zeit- und Betriebsdatenerfassung, wie auch Zutrittssystemen für Hotels. Die Firmengruppe ist zudem Weltmarktführerin bei Hochsicherheitsschlössern, Schlüsselrohlingen, Transponderschlüsseln sowie Schlüsselfertigungsmaschinen. Die börsenkotierte Gruppe mit einem Umsatz von rund einer Milliarde Schweizer Franken beschäftigt etwa 8000 Mitarbeitende in über 60 Ländern. Kaba setzt seit über 150 Jahren Trends über die Sicherheit hinaus, hinsichtlich Funktionalität, Komfort oder Design - mit Fokus auf den optimalen Kundennutzen.

SIX Swiss Exchange: KABN
Weitere Infos unter www.kaba.com